Sie befinden sich hier: HochschuleRektorat

Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 04.07.2019
Rektorat

Feierstunde zum Abschied

Der eine geht ganz, der andere zurück zu seinem Fachbereich: Mit einer Feierstunde am 2. Juli 2019 hat unsere Fachhochschule die Prorektoren Gerd Erdmann-Wittmaack und Prof. Dr. Helmut Hachul aus ihren Ämtern verabschiedet. Die Amtszeit des neuen Rektorates läuft bereits seit 1. Juli.

Im alten Senatssaal am Standort Sonnenstraße würdigte Rektor Prof. Dr. Wilhelm Schwick die wertvolle und richtungsweisende Arbeit seiner beiden bisherigen Rektoratskollegen, die sich nicht zur Wiederwahl gestellt hatten. Während Gerd Erdmann-Wittmaack nun den Ruhestand genießen kann, bleibt Helmut Hachul dem Fachbereich Architektur erhalten.

Verabschiedung im alten Senatssaal: Rektor Prof. Dr. Wilhelm Schwick (links) und Kanzler Jochen Drescher (rechts) dankten den bisherigen Prorektoren Gerd Erdmann-Wittmaack (2.v.l.) und Prof. Dr. Helmut Hachul für ihre Arbeit. (Foto: FH Dortmund / Michael Milewski)

Deutlich mehr Sichtbarkeit

„Das Erscheinungsbild der Hochschule hat sich dank Gerd Erdmann-Wittmaack enorm gewandelt“, betonte der Rektor in seiner Ansprache. Das Wirken des Prorektors für Hochschulmarketing und Regionale Einbindung (ab dem Jahr 2006) habe dazu beigetragen, dass die Fachhochschule deutlich sichtbarer geworden sei.

BildungsOffensive gestartet

Sehr prägend für die Entwicklung der Hochschule sei ebenfalls das Engagement von Helmut Hachul als Prorektor für Lehre und Studium (ab dem Jahr 2015) gewesen, so der Rektor. „Er hat vieles initiiert, das entscheidend für unsere Hochschule war, zum Beispiel hat er die BildungsOffensive der FH Dortmund gestartet.“


Rückblick: Impressionen von der Feierstunde


Neben zahlreichen Hochschulbeschäftigten nutzten auch externe Gäste die Feierstunde, um den scheidenden Prorektoren persönlich für die Zusammenarbeit zu danken.