Sie befinden sich hier: HochschulePersonalien

Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 22.01.2019
Personalien

Prof. Dr. Wilhelm Schwick als Rektor wiedergewählt

Mit überwältigender Mehrheit ist Prof. Dr. Wilhelm Schwick am 22. Januar 2019 als Rektor der Fachhochschule Dortmund wiedergewählt worden. Die Hochschulwahlversammlung hat ihn damit für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. Gleichzeitig mit dem Rektor stellten sich die Kandidat*innen für die Prorektorate zur Wahl – alle wurden ebenfalls mit überwältigender Mehrheit gewählt.

Das neu gewählte Rektorat der Fachhochschule Dortmund (v.l.): Prof. Katrin Löhr, Prof. Tamara Appel, Kanzler Jochen Drescher, Prof. Volker Helm, Rektor Prof. Wilhelm Schwick, Prof. Andrea Kienle – zusammen mit Guido Baranowski, dem Vorsitzenden der Hochschulwahlversammlung

Als Prorektor*innen wurden gewählt:

  • Prof. Dr. Tamara Appel – Lehre und Studium (P I)
  • Prof. Dr. Volker Helm – Forschung, Entwicklung und Transfer (P II)
  • Prof. Dr. Katrin Löhr – Diversity und Internationales (P III)
  • Prof. Dr. Andrea Kienle – Digitalisierung (P IV)

Jochen Drescher, seit 2016 Kanzler der Fachhochschule Dortmund, ist durch sein Amt ebenfalls Rektoratsmitglied. Die Amtszeit des neuen Rektorates beginnt am 1. Juli 2019.

Neue Schwerpunkte

„Gemeinsam werden wir die Fachhochschule Dortmund konzeptionell, strategisch und operativ für die Herausforderungen der Zukunft aufstellen“, so der Rektor. Inhaltliche Schwerpunkte will das zukünftige Rektorat insbesondere in den Bereichen Digitalisierung, Projektorientierung und Internationalisierung setzen. „Die Etablierung eines neuen Prorektorates für Digitalisierung ist ein erster Schritt auf diesem Weg.“

Prof. Schwick leitet die Fachhochschule bereits seit 2009 – in erster Amtszeit für sechs, in der zweiten für vier Jahre. Zuvor war er von 2004 bis 2009 Prorektor für Studium und Lehre. Als Professor für Mathematik und Datenverarbeitung wurde er im Jahr 2000 berufen. Seine zwei Amtszeiten als Rektor waren unter anderem geprägt durch einen starken Anstieg der Studierendenzahlen im Bachelor-Bereich, einen konsequenten Ausbau des Master-Bereiches, Neustrukturierungen in den Fachbereichen und eine starke Vernetzung in Stadt und Region.

 


Hintergründe

Die Prorektor*innen
  • Prof. Dr. Tamara Appel, Prorektorin für Lehre und Studium, war nach dem Studium der Chemie und anschließender Promotion zunächst bei der Thyssen Krupp Steel AG und der mittelständischen Zapp AG tätig. 2012 wurde sie als Professorin für das Fachgebiet Chemie, Oberflächentechnik und Korrosion an die FH Dortmund berufen. Hier hatte sie auch das Amt der Prodekanin im Fachbereich Maschinenbau inne und war in verschiedenen Gremien tätig, z. B. als Senatsmitglied.

  • Prof. Dr. Volker Helm, Prorektor für Forschung, Entwicklung und Transfer, studierte Architektur in Siegen und an der ETH Zürich, wo er sich auf den Bereich Computer Aided Architectural Design (CAAD) spezialisierte. Nach seiner Promotion an der Kunsthochschule für Medien Köln forschte er schwerpunktmäßig zur Digitalen Fabrikation. 2017 wurde er als Professor für Digitale Methoden in der Architektur an die FH Dortmund berufen.

  • Prof. Dr. Katrin Löhr, Prorektorin für Internationalisierung und Diversity, ist seit 2010 als Professorin für Finanzwirtschaft an der FH Dortmund tätig. Von 2012 bis 2017 war sie als Prodekanin für Internationales am Fachbereich Wirtschaft aktiv, bevor sie 2017 ins Rektorat gewählt wurde. Sie hat langjährige Berufserfahrung in Wirtschaftsunternehmen und ist Gründerin des Start-ups „FunnyMoney“, das jungen Menschen Finanzwissen vermittelt.

  • Prof. Dr. Andrea Kienle, Prorektorin für Digitalisierung, studierte und promovierte an der Universität Dortmund in Informatik und habilitierte sich an der Fernuniversität Hagen. Nach Forschungstätigkeiten an den Fraunhofer Instituten IPSI und IESE wurde sie 2009 als Professorin für Wirtschaftsinformatik an die FH Dortmund berufen. Seit 2015 gehört sie dem amtierenden Rektorat als Prorektorin für Forschung, Entwicklung und Transfer an.

Nicht wieder zur Wahl stellten sich Prof. Dr. Helmut Hachul als Prorektor für Lehre und Studium sowie Gerd Erdmann-Wittmaack als Prorektor für Hochschulmarketing und Regionale Einbindung. Den scheidenden Rektoratsmitgliedern sprach der Rektor seinen Dank für ihre hervorragende Arbeit aus.


Zum Wahlverfahren

Die Mitglieder des Rektorates werden von der Hochschulwahlversammlung gewählt. Diese setzt sich zusammen aus den stimmberechtigten Mitgliedern des Senates (24) und den stimmberechtigten Mitgliedern des Hochschulrates (9 von 10). Für die Wahl ist die Mehrheit der beiden Gremien erforderlich.