Grenzenlose Wärme

Studierende helfen Geflüchteten in Griechenland

Studierende der Initiative „Grenzenlose Wärme – Refugee Relief Work“ sind am 26. Dezember 2018 erneut nach Griechenland gereist, um dort Geflüchtete in zwei Camps über den Jahreswechsel ehrenamtlich zu unterstützen. Für die inzwischen sechste Tour sind noch Geldspenden willkommen.

Mit zwei Transportern und einem Pkw voller Sachspenden, darunter Winterkleidung und medizinische Ausrüstung, führte die Reise der beteiligten zwölf Ehrenamtlichen in ein Camp in Larisa, wo sich rund 1.500 Geflüchtete aufhalten, sowie in ein weiteres Camp in Volos, das etwa 200 Menschen Schutz bietet. In Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation InterVolve sollte dieses Mal für die 1.700 Geflüchteten unter anderem eine Silvesterfeier organisiert werden.

Ins Leben gerufen hatten die Initiative „Grenzenlose Wärme – Refugee Relief Work“ FH-Studierende des dualen Studiengangs „Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Armut und (Flüchtlings-)Migration“ im Jahr 2016, um bei lokalen Hilfsprojekten in Griechenland mitzuwirken und so Geflüchteten und anderen Freiwilligen hilfreich unter die Arme zu greifen.

 


Bankverbindungen für Geldspenden

ohne Quittung

Grenzenlose Wärme
IBAN: DE45 4606 2817 4410 5306 00
BIC: GENODEM1SMA
Institut: Volksbank Bigge-Lenne


mit Quittung

Diakonisches Werk Dortmund u. Lünen gGmbH
IBAN: DE90 440 501 99 000 1 777 777
BIC: DORTDE33XXX
Institut: Sparkasse Dortmund
Verwendungszweck: Griechenlandhilfe + vollständige Adresse