Sie befinden sich hier: PresseTerminkalenderMax-Planck-Tag

Weitere Informationen

zuletzt geändert am:

  • 27.08.2018
Wissenschaftsstadt Dortmund

„Sehen, Hören, Anfassen – Wissenschaft erleben“

Dortmund ist erfolgreicher Wissenschaftsstandort, der mit dem „Masterplan Wissenschaft“ weiter entwickelt wird. Der Masterplan ist ein Gemeinschaftsprodukt zahlreicher Einrichtungen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Stadtgesellschaft. Neben unserer Fachhochschule ist u.a. das Max-Planck-Institut (MPI) für molekulare Physiologie ein wichtiger Partner in diesem Netzwerk. Unter dem Motto „Sehen, Hören, Anfassen – Wissenschaft erleben“ öffnet das Institut am 14. September 2018 von 10 bis 18 Uhr seine Türen an der Otto-Hahn-Straße 11.

Öffnet am 14. September 2018 seine Türen: Das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie an der Otto-Hahn-Straße 11. (Foto: MPI)
Öffnet am 14. September 2018 seine Türen: Das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie an der Otto-Hahn-Straße 11. (Foto: MPI)

2018 jährt sich der Geburtstag von Max Planck zum 160. Mal, vor 100 Jahren erhielt er den Nobelpreis für Physik. Und vor 70 Jahren wurde die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) gegründet – Deutschlands erfolgreichste Wissenschafts­organisation. Zur Feier dieser drei Jubiläen findet der bundesweite Max-Planck-Tag statt. In 32 Städten haben Interessierte die Gelegenheit, sich über die Forschung in Deutschlands Max-Planck-Instituten direkt vor Ort zu informieren.

Einblicke in biomedizinische Forschung

In Dortmund ermöglicht das MPI für molekulare Physiologie Einblicke in die biomedizinische Forschung. Für Kinder und Schüler*innen gibt es besondere Programmbeiträge. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich.

 


Max-Planck-Gesellschaft

Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) gehört zu den leistungsstärksten Forschungsorganisationen weltweit. Seit der Gründung 1948 sind 18 Nobelpreisträger aus ihren Reihen hervorgegangen. An den Grenzen des Wissens betreiben die 84 Institute der MPG Grundlagenforschung in den Natur-, Bio-, Geistes- und Sozialwissenschaften im Dienste der Allgemeinheit. Sie gelten als internationales Aushängeschild für die deutsche Wissenschaft.


gedruckt am: 19.09.2018  07:34