Weitere Informationen

Dokumente

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 11.06.2018
StoryLab kiU

Eröffnungsfeier „Stage 0“ im Dortmunder U

„Es gibt keine Regale, keine geschlossenen Bücher. Es gibt nur Geschichten“: So begrüßt eine Stimme auf der untersten Etage im virtuellen Raum – „Stage 0“. Ein industrieller Gitterboden scheppert leise unter den Füßen, während sich nach und nach ein Turm mit unzähligen Plateaus aufbaut. „Stage 0“ ist der Eingang zu einer Bibliothek virtuell erlebbarer Geschichten.

Enter „Stage 0“: Eingang zu einer Bibliothek virtuell erlebbarer Geschichten
Enter „Stage 0“: Eingang zu einer Bibliothek virtuell erlebbarer Geschichten

Das jüngste Projekt des StoryLabs kiU der Fachhochschule Dortmund feiert am 15. Juni 2018 um 19 Uhr mit einem Festakt im Dortmunder U Premiere. „‚Stage 0‘ ist der Anfang eines Experiments“, erklärt der künstlerische Leiter des kiU, Harald Opel.

Enter „Stage 0“

Spannend ist das Event für alle, die sich auf Erlebnisse mit einer Virtual-Reality-Brille freuen und verstehen möchten, wie sich die Art, Geschichten zu erzählen, durch die neuen technischen Möglichkeiten wandelt. Im Vortrag stellt Harald Opel das Projekt vor und geht darauf ein, was Virtual-Reality-Erlebnisse besonders macht und welche Rolle dies für Autor*innen, Regisseur*innen und Produzierende spielt.

Festakt im VIEW

Eröffnet wird die Veranstaltung auf der siebten Etage des Dortmunder U von Stefan Mühlhofer, Geschäftsführer der Kulturbetriebe Dortmund. Grußworte sprechen FH-Rektor Prof. Dr. Wilhelm Schwick und der Direktor des Dortmunder U, Edwin Jacobs.

Beim Networking mit Blick über die Dächer der Stadt und Livemusik von der Band Present Paradox können die Gäste die virtuelle Bibliothek begehen. Möglich ist dies fortan auch im StoryLab kiU auf der ersten Etage des Dortmunder U.

 


Termin im Überblick

  • Wann? Freitag, 15. Juni 2018, 19-22 Uhr
  • Wo? THE VIEW, 7. Etage des Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

 


Weitere Informationen

StoryLab kiU
Als Teil des Fachbereichs Design der FH Dortmund ist das kiU seit November 2016 auf der ersten Etage im Dortmunder U zu finden. Das StoryLab versteht seine Räume nicht nur als Arbeitsräume und Präsentationsfläche für Installationen, sondern vielmehr als Vernetzungspunkt für Kreative. Das kiU beschäftigt sich mit der Entwicklung von innovativen Projekten, wobei das Storytelling dabei immer im Vordergrund steht. Neue Technologien wie Virtual Reality, Augmented Reality, 3D und Apps fordern heraus – nicht nur in technischer, sondern vor allem in künstlerisch-gestalterischer Hinsicht. Das kiU-Team, Studierende der FH Dortmund sowie externe Künstler und Kreative gestalten gemeinsam multimediale Installationen in einem offenen Labor. Die Türen stehen zu den Öffnungszeiten des Dortmunder U jederzeit offen, um einen Einblick in die Arbeit des StoryLab kiU zu bieten.


gedruckt am: 21.10.2018  20:22