Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 16.05.2018
ExtraSchicht

Erlebnisreiche Nacht mit StoryLab kiU

Die 18. Auflage der „ExtraSchicht“ lockt am 30. Juni auch ins StoryLab kiU unserer Fachhochschule. Auf der 1. Etage im Spielort Dortmunder U präsentiert der künstlerische Leiter Harald Opel mit seinem Team zwei beeindruckende virtuelle Projekte mit VR-Brillen.

Stollenmundlöcher mit Gewitternacht

Das „Stollenmundloch“ ist ein Begriff aus der Bergmannsprache. Es dient als Eingang zum Stollenbetrieb. Je nach Verwendungszweck des Stollens werden über das Stollenmundloch frische Wetter in den Stollen geführt oder Grubenwässer abgeleitet. Das (virtuelle) Szenario bei der ExtraSchicht: Im dunklen Stollen des „StoryLab kiU“ geben Mundlöcher an allen Seiten den Blick nach draußen in eine Gewitternacht frei. Das Geschehen draußen ist dumpf hörbar und bei hellen Blitzen nur für kurze Augenblicke zu erkennen – eine Klang- und Bildinstallation mit Spannung und Entspannung.

Gerichtsverhandlung mit „Miss Q“

Frei nach einer Erzählung von Stanislaw Lem ist die Gerichtsverhandlung von „Miss Q“ in einem virtuell begehbaren futuristischen Szenario zu erleben. Verhandelt wird die Frage, ob Miss Q aufgrund zahlreicher Implantate noch Mensch oder bereits Maschine und damit Eigentum der Firma ist, die alle Körperteile und einen Teil des Gehirns ersetzt hat.


gedruckt am: 21.10.2018  21:06