Sie befinden sich hier: FachbereicheDesignPODEST

Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 17.04.2018
PODEST

Design-Studierende zeigen ihre Arbeiten

Rund 170 Studierende des Fachbereichs Design der Fachhochschule Dortmund präsentieren vom 20. bis 22. April ihre kreativen Werke in der Ausstellung PODEST. Die Einzel- und Kursarbeiten vermitteln am Max-Ophüls-Platz 2 vielfältige Eindrücke aus den Bereichen Film & Sound, Fotografie, Kommunikationsdesign, Objekt- und Raumdesign sowie Szenografie und Kommunikation.

Mit dabei ist beispielsweise eine Gruppe von Sounddesignern: Unter Leitung von Professor Jörg U. Lensing sind im Seminar „Experimental Sounddesign / Acoustic Art“ Hörspiele entstanden – anlässlich des EU-Projekts „Sound of Changes“ und in Kooperation mit dem LWL-Industriemuseum in Witten. Es geht darum, Klänge der Veränderung im Ruhrgebiet zu dokumentieren und zu archivieren, um sie für die Nachwelt zu erhalten. Die Hörspiele der FH-Studierenden schlagen mit Geräuschen und gesprochenem Text einen Bogen von der historischen Arbeitswelt über die Stilllegung bis zur heutigen Nutzung.

Fotoserie über das Lesen

Ein anderes Beispiel: Fotografie-Student Julian Barth beschäftigt sich unter dem Titel „read analog“ mit dem Thema „Lesen“. Wie gehen wir damit in unserer schnelllebigen und digitalen Gesellschaft um? Wie entstehen Print-Magazine, wie nehmen wir sie wahr? Und wie wird die Mode mit ihnen verbunden? In der ausgestellten Serie schaut der Betrachter durch Seiten hindurch und kann dabei noch mehr entdecken.

Was ist Szenografie?

Eine imposante Rauminstallation stellen außerdem mehrere Studierende der Szenografie und Kommunikation vor und widmen sich der Frage: „Was ist Szenografie?“

Unter allen Ausstellenden wird ein Jurypreis (Gutschein über 50 Euro) und ein Publikumspreis (Jahresabo für ein Fachmagazin) vergeben. Die Preisverleihung ist am Freitag um 20.30 Uhr.

 


Öffnungszeiten der Ausstellung

  • Freitag, 20. April: 18-22 Uhr (Vernissage mit Getränken, Snacks und DJ)
  • Samstag, 21. April: 10-16 Uhr
  • Sonntag, 22. April: 10-13 Uhr

gedruckt am: 18.07.2018  22:20