Für Studieninteressierte



Weitere Informationen

Dokumente

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 02.03.2018
Studieninteressierte

Workshops machten Lust auf Informatik

Praktische Erfahrungen sind eine entscheidende Grundlage für die Wahl eines Studienfachs. Der jährliche Aktionstag „DoIT! Day of IT!“ des Fachbereichs Informatik steht genau für diese Philosophie: Mut zum Ausprobieren. Über hundert Schüler*innen und Studieninteressierte nahmen die Einladung an, Campus-Luft zu schnuppern und in Workshops die Vielfalt des Informatikstudiums kennenzulernen.

DoIT 2018: Workshop „Wir produzieren IT-gestützt“ beim Aktionstag Day of IT
DoIT 2018: Workshop „Wir produzieren IT-gestützt“ beim Aktionstag Day of IT

Beim Day of IT! am 28. Februar wurde nicht nur programmiert, sondern auch gelötet, geschraubt und kreativ entwickelt. Denn: Nicht alle Informatiker*innen sitzen vor dem Bildschirm! Sechs Workshops boten Einblicke in die verschiedenen Studiengänge am Fachbereich: „Das Internet der Dinge“, „Bau Dir Deine Android-App“, „Die spannende Welt der Mikrocontroller“, „Das kann doch kein Zufall sein“, „Wir produzieren IT-gestützt!“ und „Spannende Themen aus der Welt der Medizinischen Informatik“.

Eigene Fähigkeiten entdecken

„Die Vorerfahrungen der Teilnehmenden waren wie immer sehr unterschiedlich. Aber genau das macht DoIT! spannend“, sagt Rusudan Schulenberg, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Qualität in der Lehre“. Die Workshops sind so angelegt, dass jeder – egal ob Mittelstufenschüler*in, Abiturient*in oder Auszubildende*r – herausgefordert wird. Neben den Einblicken in das Studienfach gewinnen die Teilnehmenden vor allem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

„Die Begeisterung, die wir selbst für die Informatik haben, möchten wir gerne weitergeben“, betont Fernanda Nunes Trautmann, ebenfalls zuständig für die Betreuung Studierender beim Projekt „Qualität in der Lehre“. „Wir möchten die Hürden und Unsicherheiten abbauen, die für viele den Weg ins Studium erschweren.“ Dazu gehört es, schon früh eine konkrete Vorstellung vom Studium zu gewinnen und mit dem Campusleben vertraut zu werden.

Weitere Angebote für Schüler*innen

Offiziell hätte der Aktionstag schon am Nachmittag geendet, aber – vom Ehrgeiz gepackt und ein klares Ziel vor Augen – tüftelten einige der Teilnehmer*innen noch bis in die Abendstunden an ihren Projekten. „Wenn die Schüler*innen ihre erste eigene Android-App erstellt haben oder eine selbst gebaute LED-Lampe mit nach Hause bringen, dann sind sie zurecht stolz“, resümiert Daniel Hofberg, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kursleiter beim Workshop-Tag.

Gelegenheiten, den Fachbereich Informatik zu besuchen, bieten sich schon bald wieder. Alle Schüler*innen und Studieninteressierte sind eingeladen: am 5. Mai zum Tag der offenen Tür, am 26. April zum Girls‘ Day und am 29. Juni zum IT-Zirkeltraining für Schüler*innen. Do it!


gedruckt am: 25.04.2018  16:03