Sie befinden sich hier: FachbereicheMaschinenbauWettbewerb

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 21.11.2017
Wettbewerb

Förderpreis für „faltbare“ E-Scooter

Wie lässt sich ein faltbarer, elektronisch angetriebener Roller (E-Scouter) konstruieren und designen? Kreativität und technisches Knowhow waren jetzt wieder gleichermaßen gefragt bei einem Wettbewerb an unserem Fachbereich Maschinenbau: Die Firma Ferchau würdigte die besten Modellvorschläge mit einem Preis, der nach dem vergangenen Jahr zum zweiten Mal mit neuer Aufgabe ausgeschrieben wurde.

Preisvergabe mit symbolischen Schecks: die Finalisten des Fachbereichs Maschinenbau mit den Jurymitgliedern (hintere Reihe, v.l.) Walter Fürsich, Tino Kröger und Prof. Dr. Thomas Straßmann
Preisvergabe mit symbolischen Schecks: die Finalisten des Fachbereichs Maschinenbau mit den Jurymitgliedern (hintere Reihe, v.l.) Walter Fürsich, Tino Kröger und Prof. Dr. Thomas Straßmann

 

Der Konstruktionswettbewerb richtete sich an Studierende im Bachelor-Studiengang Fahrzeugtechnik oder Maschinenbau ab dem zweiten Fachsemester. Beteiligen konnten sie sich jeweils als Gruppe ab zwei Personen, wobei die Beiträge zum Beispiel auch als Bachelor-Arbeit eingereicht werden konnten. Beworben wurde die besondere Herausforderung auf Plakate und in Online-Kanälen sowie speziell in den Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Wilfried Fischer und Prof. Dr. Andreas Kleinschnittger.

1.500 Euro als Gesamtsumme für Finalisten

Bei der Preisverleihung am 16. November ging es um eine Honorierung der besten Beiträge mit einer Geldprämie in Höhe von insgesamt 1.500 Euro, die auf die drei Finalteams aufgeteilt wurde. Diesen blieb jeweils 30 Minuten Zeit, um ihre Idee zu präsentieren. Die Jury hatte die Qual der Wahl und prämierte schließlich das E-Scooter-Modell vom Team „JBP“ (abgeleitet von den Nachnamen der Teammitglieder): Die Konstruktion überzeugte vor allem mit variierbaren Klappmechanismen und dem Design.

 


Ergebnisse der Finalteams mit Platzierungen und Prämien

1. Preis: Team „JBP“ 2. Preis: Team „RE4WD“ 3. Preis: Team „2B-Construction“
Prämie: 900 Euro Prämie: 400 Euro Prämie: 200 Euro
  • Janknecht, Steffen
  • Battenfeld, Nils
  • Peper, Janis Friedrich
  • Gross, Tobias
  • Doan, Le Khiem
  • Bastian, Andreas
  • Jude-Nelan, Benedict

 


Jurymitglieder

  • Tino Kröger: Senior Account Manager IT bei Ferchau (FH-Alumnus, Diplom: Fahrzeug- und Verkehrstechnik)

  • Prof. Dr. Andreas Kleinschnittger (Lehrgebiet Konstruktionslehre)

  • Prof. Dr. Thomas Straßmann (Dekan, Lehrgebiete CAD und CAE)

  • Walter Fürsich (Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Technisches Zeichnen/Konstruktionselemente/CAD)

  • Mirka Fuhrmann (Wissenschaftliche Mitarbeiterin für CAD)

gedruckt am: 20.10.2018  17:18