Sie befinden sich hier: FachbereicheDesignAusstellung

Feedback

Kontakt

zuletzt geändert am:
  • 15.05.2017
Ausstellung

Studierende zeigten Ergebnisse von Exkursionen

Wenn jemand eine Reise macht, dann lässt sich was erzählen – und ausstellen: Design-Studierende unserer FH haben ihre Erlebnisse und Entdeckungen verschiedener Exkursionen künstlerisch verarbeitet. Ihre Ergebnisse präsentierten sie unter dem Titel „STREP!“ (student report) im ehemaligen ODEON-Kino an der Ludwigstraße.

Als spannende Location für die Ausstellung diente das ehemalige ODEON-Kino im Dortmunder Brückviertel.

Bereits als Programmpunkt des Stadtfestes DORTBUNT! am 6. und 7. Mai hatten die Studierenden ihre Werke gezeigt, unterteilt in die sechs Themenbereiche Israel, Italien, Marokko, Porto und Deutschland sowie die 1960er-Jahre. Vertreten waren die Disziplinen Fotografie, Szenografie, Raumdesign, Grafik und Film – entsprechend vielfältig fielen die Darbietungen aus: Plakate, Grafiken, Filme und weitere Objekte.


Bildergalerie: Impressionen finden Sie hier.


Zu den zahlreichen  Ausstellungsbeiträgen gehörten auch die Arbeiten aus dem Workshop „Making Heimat – Nachtschicht“ in Venedig, die in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich für Gestaltung der Hochschule Mannheim entstanden waren: kurze Videos, die das Thema Heimat auf sehr verschiedene Weise interpretieren. Das Spektrum reichte von einer Umfrage, die Reisende verschiedenen Alters und Herkunft nach ihrer Definition von Heimat befragt, über räumliche Inszenierungen, zeichnerische Interventionen und poetische Installationen im nächtlichen Venedig bis hin zu einem Musikvideo, das den in Venedig verehrten Heiligen Rochus und Markus gewidmet ist. Die Videos waren im Oktober 2016 auch schon auf der Biennale im Deutschen Pavillon zu sehen.

 


Audio: In kurzen Statements beschreiben einige der Studierenden ihre Beiträge.


Shannon Kolios


Alexander Weber


Marvin Böhm


Monica Seidel alias Momo