Weitere Informationen

Kontakt

veröffentlicht am:

  • 20.04.2017

Feedback

Offene Fachhochschule

Vortrag zum Fotojournalismus in Israel/Palästina

Felix Koltermann (Dr. des.), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur der Universität Hildesheim, ist am 27. April zu Gast in der Veranstaltungsreihe „Offenen Fachhochschule“.

In der Aula am Max-Ophüls-Platz arbeitet er ab 19 Uhr die Unterschiede in den Routinen und Praktiken der Nachrichten- und Dokumentarfotografie heraus und rekonstruiert den Einfluss des israelischen Besatzungsregimes auf die Akteure und Strukturen des internationalen Fotojournalismus in der Region.

Der israelisch-palästinensische Konflikt ist einer der am längsten schwelenden Konflikte weltweit. Als solcher ist er nicht nur ein wichtiger Gegenstand internationaler Berichterstattung, sondern auch ein Hotspot für den Fotojournalismus. Lokale wie internationale Fotoreporter arbeiten zu Dutzenden in der Region und versorgen den Bildermarkt Nahostkonflikt.

Die Teilnahme an der der Veranstaltung ist kostenfrei und keine Anmeldung erforderlich.


gedruckt am: 25.05.2017  16:17