Kontakt

veröffentlicht am:

  • 14.03.2017

Feedback

Hans-Uhde-Stiftung

Auszeichnung für hervorragende Leistungen

Glückwunsch von Rektor Prof. Dr. Wilhelm Schwick (2.v.l.) an die Geehrten unserer Fachhochschule: Fatemeh Ramezani (links), Louise Bloch und Kuno Kloos (Foto: Nikolas Golsch / TU Dortmund)
Glückwunsch von Rektor Prof. Dr. Wilhelm Schwick (2.v.l.) an die Geehrten unserer Fachhochschule: Fatemeh Ramezani (links), Louise Bloch und Kuno Kloos (Foto: Nikolas Golsch / TU Dortmund)

Sieben Absolventinnen und Absolventen unserer Fachhochschule und der TU Dortmund sowie ein Mitarbeiter der thyssenkrupp Industrial Solutions AG wurden am 13. März in einer besonderen Feierstunde mit dem Hans-Uhde-Preis ausgezeichnet.

Nach Grußworten von Guido Baranowski, dem Vorstandsvorsitzenden der Gesellschaft der Freunde der TU Dortmund e.V., Lothar Jungemann, CEO, Network of Excellence der thyssenkrupp Industrial Solutions AG, und Professorin Dr. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund, hielt Professor Dr. Daniel Rauh von der TU, Fachbereich Chemische Biologie, den Festvortrag zum Thema „Präzisionsmedizin und Grundlagenforschung – Innovationen mit Potenzial“.

Den Hans-Uhde-Preis empfingen im Anschluss:

  • von unserer Fachhochschule: Louise Bloch, Kuno Kloos und Fatemeh Ramezani
  • von der TU Dortmund: Christian Gehring, Niklas Haarmann, Chris Kittl und Lukas Pfahler
In einer Feierstunde  nahm die Hans-Uhde-Stiftung die Ehrungen vor. (Foto: Nikolas Golsch / TU Dortmund)
In einer Feierstunde nahm die Hans-Uhde-Stiftung die Ehrungen vor. (Foto: Nikolas Golsch / TU Dortmund)

Träger des Hans-Uhde-Preises der thyssenkrupp Industrial Solutions AG ist in diesem Jahr Udo Mühlbauer, Produktmanager PLA und Betriebsleiter der PLA-Pilotanlage in Guben. Er wird für seine hervorragenden Leistungen bei der Entwicklung der patentierten PLAneo® Technologie der Uhde Inventa-Fischer zur Herstellung des Biokunststoffes Polylactid (PLA) ausgezeichnet.

Die Verleihung stand ganz im Zeichen von Roswitha Uhde, der Ehefrau des Stiftungsgründers Hans Uhde, die am 26. Januar 2017 im Alter von 99 Jahren verstorben war.

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Wissenschaft, Erziehung und Bildung. Dazu werden jährlich hervorragende Studien- und Schulleistungen durch die Verleihung einer Goldmedaille, eines Geldpreises und einer Urkunde ausgezeichnet.

 


Überblick: Hans-Uhde-Preis 2017

Fachhochschule Dortmund
  • Louise Bloch, B. Sc. (Fachbereich Informatik)
    Bachelorarbeit: Entwicklung eines Image J/Fiji-Plugins für die Zählung von überlappenden Nanopartikeln aus Transmissionselektronischen Mikroskopiebildern

  • Kuno Kloos, M. Eng. (Fachbereich Maschinenbau)
    Masterarbeit: Computersimulation der dynamischen Belastung einer Transkatheter-Herzklappe unter Berücksichtigung eines hyperelastischen Materialmodells mittels transienter bidirektionaler Fluid-Struktur-Interaktion

  • Fatemeh Ramezani, M. Eng. (Fachbereich Informations- und Elektrotechnik)
    Masterarbeit: Entwicklung und Verifizierung eines Robot-Vision-Systems zur invarianten Erkennung von Piktogrammen

TU Dortmund
  • Christian Gehring, B.Sc. (Fakultät Maschinenbau)
    Bachelorarbeit: Entwicklung eines Simulationsmodells zur Berechnung von Eigenspannungen bei Hartmetall-Stahl-Lötungen

  • Niklas Haarmann, M.Sc. (Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen)
    Masterarbeit: Comparison of the Equations of State PC-SAFT and SAFT-ϓ Mie for Modelling Binary Mixtures

  • Chris Kittl, M.Sc. (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik)
    Masterarbeit: Analyse der Spannungsstabilität im elektrischen Übertragungsnetz unter Berücksichtigung veränderter Systemdynamik sowie aktueller und zukünftiger Spannungsregelungskonzepte
  • Lukas Pfahler, M.Sc. (Fakultät für Informatik)
    Masterarbeit: Explicit and Implicit Feature Maps for Structured Output Prediction


gedruckt am: 25.04.2017  02:43