Sie befinden sich hier: PresseTerminkalenderTalentförderung
Social Media

Talentförderung auch über Online-Kanäle

Talentförderung im Netz: Social-Media-Manager Sebastian Rothe (l.) und Axel Kopp
Talentförderung im Netz: Social-Media-Manager Sebastian Rothe (l.) und Axel Kopp

Eine Ausbildung machen? Oder doch lieber studieren? Aber was denn? Und wie finanziert man ein Studium eigentlich? Vielen Schülerinnen und Schülern fällt es schwer, darauf Antworten zu finden. Deshalb hat die Talentförderung der FH Dortmund eine Facebook-Seite und ein Tumblr-Blog eingerichtet.

Dort können sich junge Erwachsene informieren und die beiden Social-Media-Manager Axel Kopp und Sebastian Rothe bei Fragen kontaktieren. Über das Chat-Modul auf dem Blog ist das auch anonym möglich – dann allerdings lediglich als Erstberatung.

Die Social-Media-Aktivitäten begleiten die „Offline-Maßnahmen“ der Talentförderung, die aus dem TalentScouting, der Hochschule vor Ort und dem TalentKolleg Ruhr besteht. In allen drei Bereichen geht es darum, Jugendliche und junge Erwachsene aus Dortmund und Umgebung auf ihrem Weg in ein Studium oder eine Ausbildung zu begleiten. Im Fokus stehen dabei Personen aus nicht-akademischen Elternhäusern.

Die drei Bereiche unterscheiden sich jedoch durch ihre Ansätze und Angebote. Je nachdem in welcher Phase sich die jungen Menschen befinden, ob sie beispielsweise noch zur Schule gehen, sich im Übergang zwischen Schule und Beruf befinden oder bereits studieren, sich aber neu orientieren möchten, werden sie vom Social-Media-Team an die richtige Stelle verwiesen.

 


Für ein Kurzinterview haben sich Benjamin Gottstein und Laura Kaldinski vom Social-Media-Team unserer FH mit Axel Kopp und Sebastian Rothe getroffen:


gedruckt am: 28.07.2017  04:42