Kurzlink zu dieser Seite

FHDO hilft

Geflüchtete sind an der Fachhochschule Dortmund willkommen. Für Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten, die in ihrer Heimat nicht mehr mit einem Studium beginnen konnten oder es abbrechen mussten, bietet die Hochschule ein Unterstützungsangebot an. Dieses Angebot richtet sich an Geflüchtete, die in Deutschland studieren möchten und dies auf Grund Ihrer Zeugnisse aus dem Heimatland auch dürfen. Für diese Zielgruppe bietet die Fachhochschule Dortmund seit November 2015 Beratungsangebote und Deutschkurse an.
Auf dieser Seite hier stellen wir aktuelle Informationen zu allen Angeboten unserer Hochschule bereit.

Ab 2020 gibt es auch Plätze für internationale Studieninteressierte ohne Flüchtlingsstatus. Lassen Sie sich von uns beraten.

Bitte beachten Sie auch unsere Stipendien für eingeschriebene internationale Studierende mit Fluchterfahrung

Aktuelle Beratungssprechzeiten: 

Im Moment findet die Beratung bis auf Weiteres per E-Mail ( FHDO hilft  ) und Telefon (0231-91128187) zu den üblichen Sprechzeiten statt. Die Terminvereinbarung für videobasierte Beratung per Webex ist möglich.

Die migrationsrechtliche Legal Clinic der FH Dortmund erreichen Sie weiterhin per E-Mail unter milc@fh-dortmund.de

oder auf Facebook.
Telefonisch erreichen Sie die Legal Clinic Mittwochs 14-17 Uhr und Freitags 12-15 Uhr unter 01731653369.

Aktuelle Informationen zur Lage an der Hochschule erhalten Sie hier.