Rechtsangelegenheiten

Das Justitiariat ist sowohl intern beratend als auch in der Außenvertretung für Rechts- und Prozessangelegenheiten der Hochschule zuständig und mit vielfältigen Rechtsgebieten befasst. Dies betrifft vor allem das Hochschulrecht auf Grundlage des Hochschulgesetzes NRW. Ihre Ansprechpartner für die folgenden Bereiche sind:

Dr. Thilo Groll

  • Interne Hochschulverfassung, Grundordnung, Rechtsaufsicht
  • Rechtsfragen zu Gremien und internen Funktionen
  • Rechtsfragen zu Wahlen
  • Personalvertretungsrecht

Sabine Kienas-York

  • Rechtsangelegenheiten und Gerichtsprozesse im Bereich Studium
  • Hochschulordnungen im Bereich Studium
  • Zulassungsklagen
  • Prüfungsrecht

Katrin Zeigerer

  • Vergaberecht, Verträge Einkauf
  • Vertragsprüfungen, auch Geheimhaltungsvereinbarungen, koop. Promotionen
  • Strafrecht, Ordnungsrecht, Hausrecht
  • Urheberrecht
  • IT-Recht

Katrin Zeigerer und Dr. Thilo Groll:

Datenschutzbeauftragte/-r, Informationsfreiheit

Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Beratung in zivil- und vertragsrechtlichen Belangen dar, da die Hochschule nicht nur im öffentlich-rechtlichen Rahmen, sondern auch im privaten Rechtsverkehr agiert.

Urheberrechtliche Fragen sowie das Arbeitnehmererfindungs- und Patentrecht spielen eine wichtige Rolle. Dies kann sich mit Rechtsfragen über die Forschung überschneiden, hier berät in erster Linie die Transferstelle, die in Bezug auf Forschungstransfer, Forschungsförderung und Existenzgründung berät und unterstützt. Gegebenenfalls stimmen sich Justitiariat und Transferstelle ab.

Bei rechtlichen Fragen in Bezug auf Transfer und Forschung wenden Sie sich bitte direkt an die Transfer- und Forschungsstelle.