Kurzlink zu dieser Seite

Zertifikatsprogramm \"Führungskompetenzen\"

Ziel

Mit dem Zertifikatsprogramm können Sie erste Führungskompetenz für eine Führungsaufgabe innerhalb der Fachhochschule Dortmund erwerben
oder auch für eine zukünftige Tätigkeit in Wirtschaft und Wissenschaft.

Das Zertifikatsprogramm 2019/2020

Das Programm richtet sich an wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Promovierende, die mindestens an der Fachhochschule Dortmund eingeschrieben sind und gestaltet sich wie folgt:

  • Teilnahme am Workshop „Führungskompetenz“ mit Prof. Dr. Martin Zierold am 21. und 22.11.2019 (verpflichtend)
  • Teilnahme an vier Veranstaltungen aus dem Inhouse-Fortbildungsprogramm der Fachhochschule Dortmund 2020 sowie den Angeboten des Promotionskolleg. Die anrechenbaren Veranstaltungen sind im Programm gesondert gekennzeichnet. Sie können aus verschiedenen Angeboten wählen, z.B. Führung 4.0, Design Thinking, Agiles Projektmanagement, Zeitmanagement, Changemanagement.
  • Teilnahme an einem Best-Practice-Tag (unter Einbindung von Wirtschaftspartnern)
  • Teilnahme am Abschlussabend mit Übergabe des Zertifikats

Es stehen 15 Plätze zur Verfügung. Der Anmeldeschluss ist der 30.09.2019.

Im Rahmen dieser Zertifikatsreihe werden Ihnen folgende Inhalte vermittelt, um bestmöglich für eine Führungsaufgabe vorbereitet zu sein:

  • Sensibilisierung für zukünftige Führungstätigkeiten
  • Entwicklung eines Rollenverständnisses als Führungskraft
  • Umgang mit kritischen Situationen
  • Methoden, um ergebnisorientierte Gespräche zu führen
  • Ausbau der Selbststeuerungskompetenzen
  • Erwerb von Reflexionskompetenz

Das Zertifikatsprogramm ist ein gemeinsames Angebot des Perspektivmanagements und des Promotionskollegs.

  • Zum Erhalt des Zertifikats muss die Teilnahme in einem Zeitumfang von 60 Zeitstunden nachgewiesen werden.
  • Die Teilnahme an der Zertifikatsreihe ist grundsätzlich Arbeitszeit. Für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen in Projekten müssen ggfs. individuelle Einzelfallregelungen in Absprache mit dem Vorgesetzten getroffen werden.

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Promovierende, die einen Arbeitsvertrag mit der Fachhochschule Dortmund haben,

  • melden sich über ihren Vorgesetzten per DIAS-Antrag unter der Veranstaltungsnummer 2019-53/1 zu dem Programm an.
  • Der DIAS-Antrag enthält ein Motivationsschreiben, warum Interesse an der Teilnahme an dem Programm besteht.

Promovierende, die kein Arbeitsverhältnis mit der Fachhochschule Dortmund haben, aber mindestens als Studierende eingeschrieben sind, schicken eine E-Mail mit Motivationsschreiben an promotionskolleg@fh-dortmund.de.

Eine endgültige Zu-/Absage erhalten alle Interessierten Mitte Oktober 2019.