Kurzzeitbetreuung an der Fachhochschule Dortmund

Mobile Kinderbetreuung (MoKi)

Neuigkeiten

  • MoKi-Online: Seit dem 18.05.20 gibt es ein Online-Programm - entdecken Sie…

… die MoKi-Online-Betreuung über Cisco Webex mit Sandra und Luisa! Lesestunden und ein Morgenkreis für Kinder verschiedener Altersgruppen. Ganz flexibel und und ohne extra Anmeldung dazukommen. Informationen zum Wochenplan und den Meeting-Link finden Sie im entsprechenden ilias-Kurs (Zugangslink rechts).

…die MoKi-Schatzkiste: Liebevoll gestaltete Bastelanleitungen, Spielideen für drinnen und draußen, Anleitungen für Fingerspiele und selber erstelle Videos in ilias (Zuganglink rechts). Der Fundus wird nach und nach erweitert.  

  • Aufgrund der Infektionsgefahr müssen die vier Eltern-Kinder-Räume der Fachhochschule derzeit weiterhin geschlossen bleiben und die Mobile Kinderbetreuung ist bis auf Weiteres ausgesetzt. Wir bitten um Verständnis für dieses Vorgehen und wünschen allen FH-Familien, dass sie diese herausfordernde Situation gut meistern. Bleiben Sie und Ihre Liebsten gesund!
  • Suche nach weiteren Betreuer*innen: Die Stellenausschreibung gerne an Interessierte weiterleiten! Dieses finden Sie rechts zum Download.

Über MoKi

Die Vereinbarkeit von Fürsorge mit Beruf oder Studium ist eine Herausforderung für die ganze Familie. Was passiert, wenn es einmal nicht nach Plan läuft und die Regelbetreuung ausfällt? Oder es noch keine Regelbetreuung gibt und gleichzeitig etwas Wichtiges an der Hochschule zu tun ist?

Hier setzt das Projekt MoKi (Mobile Kinderbetreuung) an. Ihr Kind wird in abgesprochener Reichweite zu Ihnen betreut, während Sie einen wichtigen Termin an der Hochschule wahrnehmen, eine Lehrveranstaltung oder Sprechstunde besuchen/halten, einer Gremientätigkeit nachgehen etc. Die Mobile Kinderbetreuung ersetzt keine Regelbetreuung des Kindes, aber sie ist Ihre hochschulnahe Kurzzeitbetreuung für Notfälle und Randzeiten.

Zielgruppe von MoKi

Kinder von Beschäftigten und Studierenden der Fachhochschule

Alter der Kinder Zwischen 6 Monaten und 12 Jahren (variiert zwischen den Betreuungspersonen)
Zeitlicher Umfang

Maximaldauer der Betreuung: 4 h pro Betreuungseinheit

Buchung von MoKi Über ein elektronisches Buchungssystem, Zugang über ODS (für Studierende) bzw. DIAS (für Beschäftigte); die Betreuungspersonen geben dort ihre verfügbaren Zeiten an.
Betreuungspersonen Die Betreuer*innen sind qualifiziert in der Kinderbetreuung und studieren an der Fachhochschule. Ein kurzes Profil über die Betreuer*innen finden Sie weiter unten sowie im Buchungssystem (ODS / DIAS).
Ort der Betreuung Eltern-Kind-Räume an den drei FH-Standorten, andere Orte auf dem Hochschulgelände je nach Absprache zwischen Betreuungsperson und Erziehungsberechtigten.
Kosten

MoKi ist für Studierende und Beschäftigte kostenlos. Die Vergütung der Betreuer*innen erfolgt seitens der Fachhochschule über Landesmittel zum Zweck der Vereinbarkeit von Familie mit Studium/Beruf. 

Voraussetzungen Studierenden- oder Beschäftigtenstatus an der Fachhochschule, eine Hochschulangelegenheit als Betreuungsanlass, die ausgefüllte und unterschriebene Betreuungsvereinbarung sowie ein kurzes Einführungsgespräch mit der Koordinatorin

MoKi-Online-Angebote

Derzeit finden keine Betreuungen vor Ort an der Fachhochschule statt. Stattdessen hält die Mobile Kinderbetreuung folgendes Online-Angebot bereit:

Die Online-Angebote sind für FH-Angehörige zugänglich und flexibel nutzbar. Melden Sie sich hierfür einfach zu den entsprechenden ilias-Kursen an - Nutzen Sie die Zugangslinks an der rechten Seite.                 

Eine weiterführende Anmeldung zu den Online-Angeboten ist nicht erforderlich. 

Die MoKi-Betreuerinnen Sandra Larysz und Luisa Humburg halten ein abwechslungsreiches und lebendiges Wochenangebot zur Online-Kinderbeschäftigung bereit:

Mittwochs

18:00 bis  ca. 18:40 Uhr

Lesestunde 

Verschiedene Geschichten,

inhaltliche Fragen & Austausch 

U6

Donnerstags

19:00 bis  ca. 19:40 Uhr

Lesestunde

Verschiedene Geschichten, inhaltliche Fragen & Austausch

 

Ü6

 

Samstags

09:00 - bis ca. 09:40 Uhr

Morgenkreis

Lieder und Bewegung
Wie ist das Wetter heute?
Austausch

beliebig

MoKi-Online wird über das Video-Konferenzsystem Cisco-Webex durchgeführt.

Entscheiden Sie ganz spontan, wie das Angebot für Sie und Ihre Kinder in den Tag passt - es ist frei zugänglich und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Wir hoffen, dass sich die Kinder für eine Weile mit Spielen, Liedern und Bewegung beschäftigen lassen, sodass Sie diese Zeit für sich nutzen können. Außerdem hoffen wir, dass die Kinder Freude haben, andere Kinder über dieses Format zu sehen und mit ihnen in Kontakt zu kommen. 

Wichtig: Das Angebot ersetzt natürlich keine echte Betreuung - achten Sie daher darauf, inwiefern ihre Kinder je nach Alter usw. während des Online-Angebotes Begleitung von Ihnen brauchen.

Weitere Informationen zum Wochenplan (welche Geschichte wird vorgelesen etc.) und den Link zum Meeting-Raum finden Sie im entsprechenden ilias-Kurs (Zugangslink rechts). Nach Anmeldung im ilias-Kurs werden Sie bequem per E-Mail an die nächsten Online-Stunden und deren Zeiten und Inhalte erinnert. 

Fragen, Wünsche sowie Feedback richten Sie bitte an: moki-online@fh-dortmund.de

Die MoKi-Schatzkiste hält Bastelanleitungen, Ideen zum Spielen für drinnen und draußen, Anleitungen für Fingerspiele und Videos bereit. Die Schatzkiste soll Unterstützung zur Kinderbeschäftigung bieten, falls Ihnen oder Ihren Kindern mal die Ideen ausgehen.

Alle Anleitungen und Videos werden von den MoKi-Betreuer*innen selber und mit viel Liebe erstellt. Die Anleitungen im FH-Design können kompakt im PDF-Format heruntergeladen und nach Bedarf ausgedruckt werden. Die Schatzkiste wird nach und nach weiter aufgefüllt, sodass Sie, liebe Eltern, auch nach den Corona-Zeiten auf diesen Idee-Fundus zugreifen können.

Zugang zum ilias-Kurs mit allen Inhalten der Schatzkiste erhalten Sie über den Zugangslink rechts. Nach Anmeldung im ilias-Kurs werden Sie bequem per Mail erinnert, sobald neue Kinder-Beschäftigungsideen eingestellt wurden. 

Betreuungspersonen

Ausbildung und Berufserfahrung:

  • staat. anerkannte Erzieherin
  • acht Jahre Berufserfahrung (davon sechs Jahre als Gruppenleitung)
  • Berufserfahrung im südamerikanischen Raum
  • stellv. Kita-Leitung


Meine Fort- und Weiterbildungen:

  • verschiedene Reggio Fortbildungen
  • Sprachunterstützende Gebärden
  • Bisc = "Prävention von Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten"  Basik = "Alltagsintegrierte Sprachbildung" - Marte Meo Practitioner (Erziehungsberatung durch Viedoanalyse)


Studiengang an der FH Dortmund:

Seit dem Sommersemester 2018 studiere ich Kommunikationsdesign.


Meine Motivation:

An der Arbeit mit Kindern habe ich besondere Freude daran, ihnen zu vermitteln, dass sie wertvoll sind und mit ihnen ihre Gaben und Talente zu entdecken, sie zu fördern und auszuleben. Bei der Betreuung ist es mir besonders wichtig, den Kindern einen Rahmen zu bieten, in dem sie sich wohl und geborgen fühlen. Daher lege ich auf ein ausreichendes Kennenzulernen besonders viel Wert.

Kontakt (E-Mail): rebecca.viefhues001@stud.fh-dortmund.de

Ausbildung und Berufserfahrung

  • Ausgebildete Sozialassistentin
  • Staatlich anerkannte Erzieherin
  • Arbeitsschwerpunkt im Bereich der U3 Betreuung
  • Kooperationspartnerin einer Grundschule

Studiengang an der FH Dortmund:

Seit dem Wintersemester 2018 studiere ich Soziale Arbeit.

Meine Motivation:

An der Arbeit mit Kindern bereitet mir der abwechslungsreiche, aktive Arbeitsalltag große Freude. Jeden Tag stehen bei den Kindern andere Bedürfnisse und Interessen im Mittelpunkt, daher ist es mir besonders wichtig bedürfnisorientiert zu arbeiten, um die individuelle Entwicklung der Kinder gezielt zu fördern. Ebenso wichtig ist mir der offene und respektvolle Umgang mit Diversität und Inklusion.

Da ich schon immer gerne Kinder und ihre Eltern im Alltag begleitet habe, auch im Rahmen meines Berufes, freue ich mich daher sehr bei diesem Projekt der Fachhochschule mitzuwirken und Sie als Eltern und Studierende zu unterstützen.

Kontakt (E-Mail): lysanne.lohstaedt001@stud.fh-dortmund.de

(Berufs)Erfahrungen:

Honorarkraft in einem Familienzentrum (seit 2011): 

  • Leitung der Krabbelgruppen (seit 2016)
  • Basteln, Kochen, Tanzen, Bewegungsspiele
  • Planung und Leitung von Freizeit- und Ferienangeboten
  • Hausaufgaben-Betreuung

Mutter von zwei Kindern (Amilia, geb. 2016; Liyana, geb. 2019).

Studiengang an der FH Dortmund:

Seit dem Sommersemester 2020 studiere ich Soziale Arbeit im Bachelor.   

Meine Motivation:

An der Arbeit mit Kindern gefällt es mir am meisten sie in ihrer Kreativität und Bewegung zu fördern und zu motivieren. Ihnen die Sprache beizubringen, mit ihnen zu singen und zu tanzen und sie in ihrem Alltag auf andere Gedanken zu bringen. Das bereitet mir sehr viel Freude. Da ich selbst meine Kinder momentan zu Hause betreue, beziehe ich sie in meine Arbeit mit ein, sodass sie bei allem mitwirken können. Wir freuen uns sehr auf dieses neue Projekt, auf neue Kontakte und neue Erfahrungen!

Kontakt (E-Mail): sandra.larysz001@stud.fh-dortmund.de 

Ausbildung und Berufserfahrung:

Staatlich anerkannte Erzieherin

Studiengang an der FH Dortmund:

Seit dem Wintersemester 2019 studiere ich Soziale Arbeit. 

Ausführlicher Steckbrief mit Foto folgt. 

Drei Schritte zur ersten Betreuung

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Kind bzw. Ihre Kinder für eine Betreuung vor Ort in den Gebäuden der Fachhochschule anmelden:

  1. Neben den Informationen auf der Webseite können Sie sich weitergehend über MoKi infomieren. Hierzu nehmen Sie direkt Kontakt zu der Koordinatorin (Alina Görmann) auf.

Möchten die Erziehungsberechtigten MoKi für ihr Kind/ihre Kinder nutzen, ist die Betreuungsvereinbarung (PDF rechts) ausfüllen, zu unterschreiben und entweder per Mail an moki@fh-dortmund.de zu senden oder persönlich / per Hauspost an die Koordinatorin zu übergeben. Bevor die Vereinbarung mit der Unterschrift der Koordinatorin gültig wird, ist ein Gespräch per Telefon oder persönlich mit dieser nötig, um gemeinsam die wichtigsten Absprachen durchzugehen und offene Fragen zu beantworten (Sprechzeiten entnehmen Sie dem Adressbucheintrag von Alina Görmann).. Hier können auch Bedarfe im Bereich der Inklusion geklärt werden. Nach Abschluss der Vereinbarung werden Sie für Buchungen über ODS / DIAS freigeschaltet.

Mindestens ein Treffen zum Kennenlernen zwischen erziehungsberechtigter Person, dem Kind und der Betreuungsperson ist vor der ersten Betreuung erwünscht, welches als kleine Eingewöhnung dienen soll. Hier wird u.a. das Infoblatt zum Kind ausgefüllt, welches die jeweilige Betreuungsperson mitbringt. Ihre erste Buchung sollte also ein Termin zum Kennenlernen vor der ersten richtigen Betreuung sein.

Nun kann eine erste MoKi-Betreuung gebucht werden!

Buchung von MoKi

Für die Buchung der Betreuung in ODS / DIAS sind die verfügbaren Zeiträume pro Betreuungsperson sichtbar, in der Regel zwei Wochen im Voraus. Bei der Auswahl eines bestimmten Zeitraumes geschieht zunächst eine Anfrage und erst wenn die Betreuungsperson den Termin bestätigt, kommt es zu einer festen Buchung.

Bei ODS: Auswahl des Menüpunktes „Adresse / Status / Studieren mit Kind“, Auswahl der Schaltfläche „Mobile Kinderbetreuung“ (ganz unten)

Bei DIAS: Auswahl des Menüpunktes „Mobile Kinderbetreuung“ unter „Weitere Funktionen“

Auswahl eines bestimmten Tages und Zeitraumes im Kalender. Die genaue Uhrzeit kann innerhalb des angelegten Zeitraumes selber definiert und eingegrenzt werden. Vor der Betreuung wird eine Übergabezeit von ca. 30 Minuten empfohlen, nach der Betreuung von ca. 15 Minuten. Bitte berechnen Sie diese Zeiten bei der Buchung der Betreuung mit ein. Die Betreuungspersonen haben im angegebenen Zeitraum Zeit, inklusive der Übergabezeiten.

Erst nach Bestätigung der Anfrage durch die Betreuungsperson findet die Betreuung wie vereinbart statt.

Nachhaltige Eltern-Kind-Räume

Bei der Einrichtung der Eltern-Kind-Räume möchten wir möglichst nachhaltig handeln. Daher nehmen wir gerne gebrauchte und gut erhaltene Bücher, Spielzeuge sowie Möbelstücke entgegen, die die Räume bereichern und den Bestand erweitern. Die Sachen können bei der Koordinatorin (u.a. zu den Sprechzeiten) oder bei den Betreuer*innen abgegeben werden.

Bitte keine Sachen einfach ohne Absprache im Eltern-Kind-Raum hinterlassen.

Fragen, Ideen und Anregungen

Wir befinden uns in der Pilotierung des Projektes und freuen uns über Rückmeldungen, um MoKi bedarfsgerecht zu entwickeln.

Bitte kontaktieren Sie bei Fragen, Ideen oder Anregungen die Koordinatorin Alina Görmann per Mail (moki@fh-dortmund.de), telefonisch unter 0231 / 9112 9731 oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin.