Pflege von Angehörigen

Derzeit werden von etwa 2,5 Millionen Menschen in Deutschland Leistungen aus der Pflegeversicherung bezogen. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden zu Hause von ihren Angehörigen und durch ambulante Dienste versorgt. Die Mehrheit der Hauptpflegepersonen ist im erwerbsfähigen Alter. Jeden Tag stellt sich daher von Neuem für viele die Frage, wie die Pflege einer nahestehenden Person und der Job unter einen Hut gebracht werden können.

Auch die Anzahl der Studierenden mit Pflegverantwortung wird immer größer.

Die Fachhochschule Dortmund möchte ihre Beschäftigten und Studierenden mit Pflegeverantwortung unterstützen. Daher können Sie sich beim Familienservice gezielt beraten lassen.

Gerne vermitteln wir Sie auch an geeignete Senioren- oder Pflegberatungsstellen in Ihrem Wohnumfeld.

Unser Angebot

  • Beratung zur Pflegezeit/Familienpflegezeit
  • Weitervermittlung an geeignete Einrichtungen/Beratungsstellen in Ihrem Wohnumfeld
  • organisation der Pflegeinformationsveranstaltung

Pflegeinfoveranstaltung/Inhouse Schulungen

Pflegeinfoverstaltungen und entsprechende Seiminare aus dem Inhouse Programm richten sich an alle Beschäftigten der FH Dortmund. Die Veranstaltungen finden in regelmäßigen Abständen zu aktuellen Themen statt.

Neben allgemeinen Einführung in die jeweilige Thematik haben Sie die Gelegenheit gezielte Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Die Termine werden immer rechtzeitig per E-Mail oder auf der Home Page bekannt gegeben.

Nächste Veranstaltung:

Bei der nächsten Veranstaltung zum Thema:

"Wenn Angehörige Hilfe benötigen - So klappt der Alltag!"

Datum: 18.02.2019

handelt es sich um ein eintägiges Seminar, was sowohl von pflegenden als auch präventiv besucht werden kann, um sich auf den Alltag mit Pflegeverantwortung vorzubereiten.

Die Referentin Silke Niewohner gibt Ihnen wertvolle Informationen rund um die Pflege von Angehörigen und dazu wie Pflege - Beruf und Ihr Privatleben in Einklang bringen können.

Weiterführende Informationen: