Fachhochschule unter den TOP 5 Aufsteiger des Jahres 2019

Die Fachhochschule Dortmund hat in der Verwaltung 32 Prozent Recyclingpapier mit dem Blauen Engel eingesetzt. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Hochschule den Anteil an Recyclingpapier gesteigert und gehört damit zu den TOP 5 der Aufsteiger des Jahres 2019. Zukünftig plant die Fachhochschule Dortmund, den Anteil an Recyclingpapier weiter zu erhöhen. 

Aktuell läuft die Teilnahme am nächsten Papieratlaswettbewerb. Sobald die Ergebnisse vorliegen, werden diese hier ebenfalls veröffentlicht. 

Teilnahme der Fachhochschule Dortmund am Papieratlaswettbewerb

Mit dem Papieratlas würdigt die Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) seit 2008 das vorbildhafte Engagement deutscher Städte für die Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel.
Um die nachhaltige Papierbeschaffung auch im Hochschulbereich voranzubringen, wurde der positive Wettbewerb im Jahr 2016 erstmals auf Hochschulen ausgeweitet. Seitdem hat sich der Hochschulwettbewerb dank des großen Interesses und Engagements der eingeladenen Hochschulen als fester Bestandteil neben dem Städtewettbewerb – sowie dem seit 2018 durchgeführten Landkreiswettbewerb – etabliert. 

Unter den teilnehmenden Hochschulen küren die IPR, das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und der Deutsche Hochschulverband die „Recyclingpapierfreundlichste Hochschule“, die „Mehrfachsieger“ und den „Aufsteiger des Jahres".

 

Nachhaltigkeitsrechner für 1.162.099 Blatt Recyclingpapier

Durch den Einsatz von Recyclingpapier wurden an der Fachhochschule Dortmund im Vergleich zu Frischfaserpapier 183.810 Liter Wasser und 37.854 kWh Energie eingespart. Die eingesparte Menge Wasser deckt den täglichen Trinkwasserbedarf von 1.519 Personen. Die Energieeinsparung entspricht dem jährlichen Energieverbrauch von 10 Drei-Personen-Haushalten.

Recyclingpapier Frischfaserpapier
Altpapier: 6.494 kg Holz: 17.372 kg
Wasserverbrauch: 118.867 l Wasserverbrauch: 302.677 l
Ernergieverbrauch: 24.323 kWh Ernergieverbrauch: 62.177 kWh
CO2-Emission: 5.137 kg CO2-Emission: 6.146 kg