Druck- und Kopierstationen

Ausschnitt einer weißen Tastatur,

Neben dem Kopieren in den Formaten DIN A4 und DIN A3 ist es möglich, in denselben Formaten auf den Geräten zu drucken und zu scannen. Ausgaben sind möglich in schwarz-weiß und in Farbe. Alle Geräte haben einen Einzelblatteinzug und eine Duplex-Einheit. Über die USB Schnittstelle können Sie Dokumente drucken und auch Scans abspeichern.

Alle Geräte sind mit Recyclingpapier (90er Weiße, 80 g/qm, Zertifizierung nach DIN EN 12281) ausgestattet.

Aktuelles:

Fehlermeldung "Karte gesperrt"

An den öffentlichen Kopiergeräten kommt es derzeit verstärkt zu Problemen mit den PIN-Codes bzw. den personalisierten Zugängen.
Die Umstellung der Systeme auf die neuen Abrechnungsobjekte hat leider zur Folge, dass einige Abrechnungsobjekte nicht fehlerfrei importiert werden konnten.
Dies betrifft insbesondere die Abrechnungsobjekte aus den Bereichen Drittmittel, BgA und sonstige Landesfinanzierungen, also die Abrechnungsobjekte mit 50, 55 und 99 beginnend. Bei den betroffenen Zugängen wird "Karte gesperrt" angezeigt.
 
Unsere Hochschul-IT arbeitet zur Zeit an der Lösung des Problems, das voraussichtlich erst Mitte Mai behoben sein wird.
Sollte Ihr Zugang betroffen sein, nutzen Sie bitte verstärkt Ausweichmöglichkeiten:
  • die Zentrale Vervielfältigung der TU Dortmund
  • die Druckerei Sonnenstraße
  • die AStA-CopyShops
  • ggf. in den jeweiligen Sekretariaten
Wir bitten um Ihr Verständnis.
MAC Ausdruck Fehler

Es sind vermehrt Probleme mit dem Ausdruck von "auf dem MAC erstellten PDFs" entstanden. Kyocera erklärt, dass mit der Erstellung einer PDF mit den Standard Apple MAC Werkzeugen eine Art Postscriptfehler generiert wird, die das Drucksystem nicht verarbeiten kann. Diese Problematik können Sie umgehen, indem Sie mit einer Drittanbietersoftware die PDFs erstellen.

Preise und Abrechnung
A4 schwarz/weiß : 0,05 €
A4 Farbe : 0,23 €
A3 schwarz/weiß : 0,10 €
A3 Farbe : 0,46 €
A4 / A3 Scan : nach der 15. Minute kostet der Scan 0,01 €

Die Abrechnung erfolgt unmittelbar vor dem Entfernen der Karte aus dem Kartenleser, der Gesamtbetrag wird auf ganze Cent aufgerundet.

Das Scannen ist für Sie für kostenlos. Bitte beachten Sie, dass nach 15 Minuten technisch bedingt ein Minimalbetrag von einem Cent von Ihrer Karte abgebucht wird. Um Bücher oder andere größere Medien zu scannen bitten wir Sie wie gewohnt die Buchscanner der Bibliothekt zu nutzen.

Wartung und Störungen

Die HDT Henke GmbH ist unser Vertragspartner für die Multifunktionsgeräte und kümmert sich um den reibungslosen Betrieb und um die Wartung der Geräte.

Unter dem rechts aufgeführten Link Störungsmeldung finden Sie weitere Kontaktdaten um eine Störung zu melden. Hierfür sollten Sie bitte die Seriennummer des Systems bereit halten. Diese finden sie auf dem Aufkleber an dem Multifunktionsgerät.