Leihfristen

Die Leihfristen werden nach § 9, Abs.1 der Bibliotheks- und Benutzungsordnung von der Bibliotheksleitung festgelegt.

Bei jeder Ausleihe werden Quittungen ausgehändigt, auf denen die Leihfristen aufgeführt sind.

Bücher, Datenträger:
4 Wochen (20 Öffnungstage) mit zweimaliger Verlängerungsmöglichkeit von gleicher Dauer.

  • Die erste Verlängerung erfolgt automatisch, wenn keine Vormerkung vorliegt.
  • Wenn bei der Ausleihe eines Mediums bereits eine Vormerkung vorliegt, beträgt die Leihfrist nur 10 Öffnungstage.
  • Wird ein Medium erst im Laufe der Ausleihe von einem anderen Benutzer vorgemerkt, verkürzt sich die Leihfrist. Das neue Leihfristende wird per E-Mail mitgeteilt. Die erste Frist von 20 Öffnungstagen wird jedoch garantiert.


Zeitschriftenbände, gebundene:
2 Wochen (10 Öffnungstage) ohne weitere Verlängerung

  • Aktuelle Zeitschriftenhefte des laufenden Jahres sind nicht ausleihbar. Einzelne Aufsätze können jedoch jederzeit kopiert werden.

Für Teilbestände gelten Sonderregelungen.


DVD-Filme:
2 Wochen (10 Öffnungstage) ohne weitere Verlängerung


Fernleihen:
4 Wochen (20 Öffnungstage), wenn von der Lieferbibliothek nicht anders festgesetzt. Verlängerungen sind in der Regel nicht möglich.


Arbeitsapparate für Lehrende:
4 Wochen (20 Öffnungstage) mit automatischer Verlängerung um 2 Jahre.
Arbeitsapparate sollen nicht mehr als 40 Medien umfassen. Durch schriftlichen Antrag an die Bibliotheksleitung kann diese Obergrenze erhöht werden.

 

Leihfristen für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung:
Die Leihfristen für Bücher und Lehrbücher (LB) können auf Anfrage, ggf. gegen Nachweis, für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung auf 6 Monate ausgedehnt werden.

Weitere Informationen zum barrierefreien Studieren an der Fachhochschule Dortmund

 

Notebooks:
Die Dauer der Ausleihe richtet sich nach dem vom Fachbereich bzw. vom Betreuer/in angegebenen Bearbeitungszeitraum, ist jedoch auf maximal 6 Monate begrenzt.

Weitere Informationen zur Ausleihe von Notebooks
 

Schließfächer:

  • Kurzzeit-Schließfächer dienen ausschließlich der Tages-Nutzung entsprechend der Öffnungszeiten der jeweiligen Bibliothek.
  • Langzeit-Schließfächer an den Standorten Emil-Figge-Str. 44 und Sonnenstraße können für 20 oder 130 Öffnungstage gebucht werden.

Weitere Informationen zur Nutzung der Schließfächer


gedruckt am: 21.11.2017  14:50