Übersicht

Kurzlink zu dieser Seite

Weitere Informationen

RiO ist da!

Unsere neue Literatursuchmaschine ermöglicht eine parallele Recherche innerhalb des gedruckten und digitalen Bestandes der Hochschulbibliothek sowie in zahlreichen Fachdatenbanken und freien wissenschaftlichen Internetquellen. Die Suchergebnisse enthalten eben Büchern und E-Books u.a. auch Treffer zu Artikeln aus Fachzeitschriften.


Aktuell läuft RiO in der beta-Version. Die Literatursuchmaschine ist zunächst eine Alternative zu unserem Bibliotheks-
katalog und wird diesen mittelfristig ersetzen. Um die bestmögliche Funktionalität und Benutzerführung zu erreichen, bitten wir Sie herzlich um Ihr Feedback.

Melden Sie uns Fehler sowie Auffälligkeiten und stellen Sie uns Fragen zur Oberfläche und den Suchergebnissen über das Feedback-Formular oder wenden Sie sich an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Bibliothek.


Was steckt dahinter?

Für den technischen Unterbau (Suchmaschinenindex) und die sichtbare Benutzeroberfläche wird die Technologie von EBSCO Discovery Service (EDS) verwendet.

Inhaltlich vereint die Literatursuchmaschine den gedruckten Bibliotheksbestand, lizenzierte E-Books und E-Journals, viele
- allerdings nicht alle - lizenzierte Fachdatenbanken sowie frei verfügbare Quellen (Open Access-Publikationen).


Was kann ich finden?
Das Suchergebnis umfasst:
  • den gedruckten Bibliotheksbestand
  • audiovisuelle Medien
  • E-Books (zum Teil komplett downloadbar, siehe www.fh-dortmund.de/ebooks)
  • E-Journals
  • Aufsätze und Artikel im Volltext
  • bibliographische Nachweise (Metadaten)
  • Volltexte aus freien, wissenschaftlichen Internetquellen
  • Video-Tutorials
  • und mehr

Zu allen von uns lizenzierten elektronischen Quellen wird Ihnen ein Link zum Volltext (Online-Zugang) angeboten.
Bitte beachten Sie, dass diese Inhalte außerhalb des Hochschulnetzes der FH Dortmund nur über den VPN-Client nutzbar sind (mehr unter www.fh-dortmund.de/vpn).


Wie gehe ich mit (zu) vielen Treffern um?

Gerade allgemein gehaltene Suchanfragen können, aufgrund der großen Datenmenge, die von der Literatursuchmaschine durchsucht wird, eine unüberschaubare Anzahl an Treffern produzieren. Probieren Sie in diesem Fall ein oder mehrere Einschränkungskriterien aus der linken Menüspalte aus, mit denen Sie die Trefferliste gezielt verändern und verkleinern können. Unter anderem können Sie wählen, welche Arten von Quellen Sie durchsuchen möchten:

  • direkt online verfügbar: E-Books, E-Journals, Artikelvolltexte und andere Quellen, die Sie online lesen und ggf. herunterladen können
  • im Angebot der Bibliothek: gedruckte Bücher und Zeitschriften, E-Books und E-Journals, Artikelvolltexte sowie Nachweise aus diversen Fachdatenbanken und mehr
  • Bücher, E-Books, Filme: gedruckte Bücher und Zeitschriften sowie E-Books, E-Journals und AV-Medien. Mit dieser Einstellung finden Sie keine einzelnen Aufsätze!
Zusätzlich können Sie einen oder mehrere Quelltypen (z. B. Bücher oder E-Books) auswählen, um die Suche noch weiter zu verfeinern.

Standardmäßig, wie Sie es auch aus anderen Suchmaschinen gewohnt sind, werden die Treffer nach Relevanz sortiert und angezeigt. Um sie stattdessen chronologisch sortieren zu lassen, nutzen Sie das Pull-down-Menü oberhalb der Trefferliste.


Daten-Export, Alerting-Dienst und weitere Tools

Der "Research Starter" ergänzt viele Suchanfragen und bietet, am Anfang einer Trefferliste, eine zitierfähige Informationsquelle (z.B. den Brockhaus) und sogleich einen Einstieg zum gesuchten Thema.

In der rechten Spalte der Einzeltreffer-Ansicht finden Sie diverse Möglichkeiten um die bibliographischen Daten bequem weiter nutzen zu können, z.B. in ein Literaturverwaltungsprogramm (wie Citavi) exportieren, über soziale Netzwerke teilen, per E-Mail weiterleiten etc. Nach einer persönlichen Anmeldung können sie im eigenen Ordner gespeichert und verwaltet werden. Darüber hinaus werden verschiedene Zitiervorschläge angeboten.

Um über ein bestimmtes Thema auf dem Laufenden zu bleiben können Sie sich über den Button "Teilen" (rechts oberhalb der Trefferliste) einen entsprechenden Alerting-Dienst einrichten.

Bei der Nutzung über ein mobiles Endgerät passt sich die Anzeige der Literatursuchmaschine automatisch an.


Wo finde ich mein Bibliothekskonto? Wo kann ich Medien verlängern?
In RiO finden Sie einen Link zu Ihrem Bibliotheksnutzerkonto.

Sie können aber auch hier den direkten Weg zum Bibliothekskatalog und Ihrem Konto wählen, in dem Sie einfach auf Ihren Bibliotheksstandort klicken:

     

nach obennach unten

Anregungen, Kritik & Lob

Name:

E-Mail: (optional)

Ihre Nachricht:

  


gedruckt am: 20.06.2018  09:28