Sie befinden sich hier:

Segelfreizeit 2009

Die Segelfreizeit war in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg und zum ersten Mal konnte die Ausbildung auch mit der Prüfung abgeschlossen werden.

Segelfreizeit 2009

FH-Flagge in Langweer
Der SFH zeigte Flagge...
Vom 11. bis zum 18. September wehte die Fachhochschulflagge über dem Villapark in Langweer. Die Farbe kam natürlich bei den Gastgebern gut an und auch das Wetter meinte es dabei recht gut: Wasser gab es nur von unten! Bei reichlich Wind aus östlichen Richtungen ging es eine Woche mit gemieteten Polyfalken auf den Wielen. Mit acht Segelschülern konnte auch zum ersten Mal eine Prüfung durch geführt werden. Wegen der Premiere waren die Ausbilder am letzten Tag eher nervöser als die Prüflinge. Das viele Üben, unter zum Teil argwöhnischen Blicken, hat sich aber gelohnt, acht frisch gebackene Sportbootkapitäne freuten sich über den Schein.
früh übt sich
Das jüngste Crewmitglied schaut, ob der Steuermann alles im Griff hat...
Neben der Segelausbildung kam die Freizeit nicht zu kurz. Mit sieben Polyfalken gab es genug Boote damit jeder sich der passenden Crew anschließen konnte. Offenbar hat es Jung und Alt Spass gemacht, die Crewmitglieder waren zwischen 10 Monaten und 67 Jahren alt. Inzwischen hat der Grillabend und die Feuerzangenbowle ebenso Tradition, wie die selbstgemachten Nudel- oder Kartoffelsalate, die leider trotz riesiger Mengen immer zu schnell alle sind.
Polyfalk im Gegenlicht
auf dem Wielen
Wie jedes Mal, ging die Woche wieder viel zu schnell vorbei. Auch die Saison dauert nicht mehr lange, wo man sich doch gerade ans Segeln gewöhnt hatte! Kleiner Trost: auch nächstes Jahr werden wir versuchen eine Freizeit zu organisieren und hoffentlich melden sich genügend Segelschüler.