Sie befinden sich hier: HochschuleProfilLeitbild

Leitbild der Fachhochschule Dortmund

 

Studium und Lehre

Die Qualität der Ausbildung unserer Studierenden hat höchste Priorität.

Wir ...

  • bilden anwendungsorientiert und auf dem aktuellen Stand des Wissens aus
  • fördern fächerübergreifende Zusammenarbeit
  • unterstützen unsere Studierenden in ihrer persönlichen Entwicklung
  • schaffen Strukturen, um der Heterogenität unserer Studierenden angemessen Rechnung zu tragen
  • initiieren zeitgemäße Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote
  • bemühen uns optimale Lehr- und Lernformen anzuwenden
  • arbeiten an der stetigen Verbesserung der Lehr- und Lernkultur in unserer Hochschule.
 

Forschung und Entwicklung

Unsere anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben setzen Ergebnisse der Grundlagenforschung und neue wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis um.

Wir ...

  • fördern auf breiter Grundlage die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten unserer Wissenschaftler/innen
  • fördern die Bündelung hervorragender Vorhaben in Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkten
  • binden unsere Studierenden in Forschungsprojekte ein
  • betrachten die Heterogenität unserer Beschäftigten und Studierenden als Potenzial für Innovationen in Forschung und Entwicklung
  • unterstützen die Weiterqualifikation unserer Lehrenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
 

Regionale Einbindung und Verantwortung

Wir nehmen Einfluss auf die Entwicklung der Region.

Wir ...

  • sorgen für einen gezielten Wissenschaftstransfer und für eine Vermarktung von Ergebnissen unserer Forschung
  • begleiten Innovationsprozesse
  • suchen Kooperationspartner und pflegen gemeinsame Kommunikationsnetze
  • unterstützen Existenzgründungen durch gezielte Maßnahmen
  • tragen zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen bei
  • engagieren uns als Hochschule vor Ort für Vielfalt in der Gesellschaft
  • fördern im Sinne der Agenda 21 die nachhaltige Entwicklung der Region.
 

Überregionalität und Weltoffenheit

Die Fachhochschule Dortmund ist eine weltoffene Hochschule

Wir ...

  • verstärken die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen im In- und Ausland
  • qualifizieren Studierende, Lehrende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielfältigem Austausch mit europäischen und internationalen Partnern
  • fördern die Integration sowie die qualifizierte Betreuung von internationalen Studierenden und setzen entsprechende nationale und internationale Standards um.
 

Gleichstellung

Gleichstellung und Chancengleichheit der Geschlechter betrachten wir als Querschnittsaufgaben der Fachhochschule Dortmund.

Wir ... 

  • verstehen Gleichstellung als integrierten Bestandteil von Lehre und Forschung
  • berücksichtigen in der Gleichstellungsstrategie die Wechselwirkungen zwischen Gender und anderen Dimensionen von Vielfalt
  • fördern die Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf und Fürsorgeverantwortung in allen Lebensformen
  • sorgen für eine ausgewogene Beteiligung von Männern und Frauen an den Entscheidungsstrukturen in Lehre, Forschung und Verwaltung.
 

Hochschulkultur

Wir intensivieren die interne Zusammenarbeit und Kommunikation der Menschen in unserer Hochschule mit dem Ziel, ein konstruktives Arbeitsklima zu schaffen und die gegenseitige Unterstützung auszubauen. 

Wir ...

  • wertschätzen die vielfältigen Fähigkeiten unserer Beschäftigten und unterstützen deren Qualifikation, Partizipation und Wohlergehen
  • schaffen Strukturen und Voraussetzungen zur Optimierung unserer Kompetenzen
  • engagieren uns für die Chancengleichheit von Studierenden und Beschäftigten mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten und schaffen entsprechende Unterstützungsstrukturen
  • stellen ein angemessenes Angebot zur Fort- und Weiterbildung nach Innen sicher
  • optimieren die Strukturen der Bearbeitung interner und externer Dienstleistungen
  • sorgen durch bauliche und organisatorische Maßnahmen für einen sicheren, freundlichen, gesunden und kommunikativen Arbeits- und Lebensraum
  • schonen unsere Ressourcen und setzen den Gedanken der Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung um.