Dokumente

Bologna-Erklärung

In der bereits 1999 unterzeichneten Bologna-Erklärung haben die Bildungsminister von 29 europäischen Staaten ihren Willen bekräftigt, in der nächsten Dekade einen europäischen Hochschulraum zu schaffen. Mit der Erklärung verpflichten sich die Staaten zur

  • Einführung eines Systems leicht verständlicher und vergleichbarer Abschlüsse und eines Diplomzusatzes (Diploma Supplement),
  • Einführung von gestuften Abschlussgraden in allen Ländern, mit einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss nach frühestens 3 Jahren,
  • Einführung ECTS-kompatibler Leistungspunktsysteme, die auch auf den Bereich des lebenslangen Lernens anwendbar sind, 
  • Beseitigung noch bestehender Mobilitätshemmnisse für Studierende, Hochschullehrerinnen und -lehrer sowie Verwaltungsangehörige,
  • Förderung der europäischen Zusammenarbeit bei der Qualitätssicherung.