Lösungen für Videokonferenzen

Icon mit einer Person in einer Online-Lehrveranstaltung

Trotz der aktuellen Lage aufgrund des Coronavirus, bemühen wir uns um eine Aufrechterhaltung des Lehrbetriebs. Die hier vorgestellten Video-, Telefon- und Webkonferenzsysteme können Sie für Lehrveranstaltungen, Prüfungen und allgemeine Abstimmungen nutzen. Sie erfüllen die Anforderungen des Datenschutzes sowie der Mitbestimmung und bieten eine unterbrechungsfreie Verbindung.

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie auf unserer Informationsseite zum Coronavirus (achten Sie auf die „Update“-Hinweise).

Cisco Webex

DFN.conf

Anbieter

Cisco

Deutsches Forschungsnetz

Plattform

Desktop-App, mobile-App, Browser oder per Telefoneinwahl

Desktop-App, mobile-App, Browser oder per Telefoneinwahl

Funktionen

Video-, Audio- und Webkonferenzen, Freigabe von Inhalten (Bildschirm, Anwendung, Datei, Browser, Whiteboard), Chat, Umfragen

weitere Funktionen wie zum Beispiel der Fernzugriff über Maus

und Tastatur, Teilgruppensitzungen/Break-Out-Rooms, Feedbackfunktionsbuttons (Smileys, Klatschen,...) oder Aufnahmenfunktionen werden derzeitig geprüft und sind aktuell nicht freigegeben

Video-, Audio- und Webkonferenzen, Bildschirmübertragung, Chat, Aufzeichnung

Max. Teilnehmer

bis zu 1000 Teilnehmer*innen

(Quelle: https://help.webex.com/)

- Pexip: bis zu 23 Teilnehmer*innen 

- Adobe Connect: bis zu 200 Teilnehmer*innen

(Quelle: https://www.conf.dfn.de/)

Technische Voraussetzungen

Damit Sie ohne Unterbrechungen an einer Online-Konferenz teilnehmen können, benötigen Sie eine stabile und idealerweise schnelle Internetverbindung. Empfehlenswert ist eine Verbindung zum Internet über ein LAN-Kabel.

Die Dienste können Sie als Teilnehmer*in oder Moderator*in jeweils über den Browser, Desktop-App oder die mobile APP unter verschiedenen Betriebssystemen (iOS, macOS, Windows, Android) nutzen. Falls Sie als Moderator*in das Meeting ausrichten, raten wir aus Performancegründen zur Nutzung der Apps. 

Als Moderator*in sollten Sie ein Mikrofon und eine Webcam besitzen. In den meisten Laptops, Tablets und Smartphones sind diese bereits integriert. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen als Moderator*in bei einem Meeting ein Headset zu nutzen.