FAQ

Die Chipkarte ist kostenlos. Sollten Sie eine Zweitschrift benötigen (z.B. bei einem Verlust der Karte) so kostet diese 10 Euro.

Auf der Chipkarte befinden sich folgende persönliche Daten:

  • Vorname
  • Name
  • E-Mail Adresse
  • Matrikelnummer
  • Bibliotheksnummer
  • Passbild (aufgedruckt)
  • Studierendenstatus(FHCard 2.0)

Alle persönlichen Daten befinden sich in den Zertifikaten auf dem Krypto-Chip.

Für eine digitale Signatur bzw. eine Authentifizierung muss auf den privaten Schlüssel zugegriffen werden. Dieser wird durch eine PIN Nummer geschützt. Diese ist nur dem Karteninhaber bekannt. Sollte die PIN Nummer dreimal falsch eingegeben werden, ist die Karte gesperrt und kann nur mit Hilfe der PUK und den PinTools freigeschaltet werden (Anleitung).

Wir empfehlen Ihnen, bei Verlust Ihrer Karte, diese sperren zu lassen.

Sie können Ihre Karte per Telefon unter +49 (0)231-9112 721 oder per E-Mail unter fhcard@fh-dortmund.de sperren zu lassen. Halten Sie dazu Ihre Matrikelnummer und Ihren Sperrcode bereit.

Sie können Ihren PIN mit Hilfe Ihrer PUK zurücksetzten. Die dafür nötigen Schritte sind in der folgenden PDF erklärt: (Anleitung).

Nein. Das NRW Ticket ist nicht auf der FHCard aufgebracht.

Sollten Sie Ihre PIN vergessen haben, so können Sie sich Ihren PIN/PUK Brief an jeder FHCard Ausgabestelle erneut ausdrucken lassen. Sollten Sie ihre PIN bereits geändert haben müssen Sie mit Hilfe der PUK eine neue PIN setzen. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Sollten Sie sich gegen die multifunktionale Chipkarte entscheiden können Sie gegen Vorlage/Upload eines Ausweisfotos eine reine Plastikkarte beim FHCard Support beantragen. Mit dem Verzicht auf die multifunktionale FHCard verzichten Sie allerdings auch auf alle damit verbundenen Dienste.

Sollte Ihre Karte abgelaufen sein, oder in Kürze ablaufen, so können Sie eine neue Karte unter folgenden Link beantragen.