Mitarbeiter*Innen am Arbeitsplatz
Unterstützung im Arbeitsalltag

Service für Beschäftigte

Im zentralen Adressbuch der Fachhochschule Dortmund können Mitarbeiter*Innen Änderungen an den eigenen Adressdaten eigenständig durchführen und Angaben z.B. zu Sprechzeiten  machen. Außerdem kann die Erstellung eines Profilbildes beantragt werden. Lehrende, Lehrbeauftragte sowie wissenschaftliche Mitarbeiter*Innen haben zudem die Möglichkeit einen Antrag zum Erstellen einer Profilseite zu stellen. 

Webmaster der FH Dortmund

E-Mail webmaster@fh-dortmund.de

Einrichtungen und Angehörige (Beschäftigte und Studierende) der Fachhochschule Dortmund dürfen im Rahmen der erworbenen Campuslizenz für „Sophos Anti-Virus“ die aktuelle Version der Software auf ihren Hochschul- und den heimischen Arbeitsplätzen nutzen.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Die digitale Bilddatenbank des Dezernats II unterstützt Sie bei der Suche nach geeignetem Bildmaterial.

Stefanie Detscher-Plaszynski

E-Mail stefanie.detscher-plaszynski@fh-dortmund.de

Die Webmaster der Hochschul-IT beraten und unterstützen Beschäftigte in Aufgabenbereichen rund um den zentralen Webautritt der Fachhochschule Dortmund: CMS Infosite 6, Web- und Screendesign, Technik-Support und Webentwicklung.

DIAS ist das Workflowsystem für Verwaltungsprozesse an der Fachhochschule Dortmund. Typische Workflows sind unter anderem Notenlisten, Dienstreise- und Urlaubsantrag, Aushänge, oder ähnliches. DIAS wird auch zur Bereitstellung von Informationen aus den zentralen Datenbanken verwendet. Zum Beispiel Übersichten über Studierendenzahlen oder Prüfungsstatistiken.

Die Hochschul-IT stellt jedem Angehörigen der Fachhochschule ein persönliches E-Mail Konto zur Verfügung.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Die FHCard ist ein vollwertiger Dienstausweis. Sie bietet neben dem Sichtausweis zertifikatbasierte Autentifizierungs- und Signaturfunktionen an. Darüberhinaus kann Sie an der Fachhochschule Dortmund sowie bundesweit als Zahlungsmittel auf Geldkartenbasis eingesetzt werden. Auf Wunsch ersetzt die FHCard den Gleitzeit- und Bibliotheksausweis.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Mit Hilfe des Identitätsmanagements der Hochschul-IT haben alle Angehörigen der FH Dortmund mit einer einzigen, hochschulweiten Benutzerkennung, der FHKennung, Zugang zu sämtlichen an das IDM angeschlossenen Systeme.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

ILIAS ist eine leistungsstarke und flexible Plattform für das webbasierte Lernen und Arbeiten. Das System kann als Lern-, Wissens- und Kooperationsplattform eingesetzt werden. ILIAS ist nicht auf ein bestimmtes didaktisches Modell beschränkt, sondern offen für viele Methoden und Nutzungsszenarien

E-Learning Koordinierungsstelle

E-Mail ilias@fh-dortmund.de

Auf dem FTP-Server der FH Dortmund wird derzeit folgende Software zur freien Verfügung angeboten:
Debian Linux-Distribution, KDE Desktop, SSH-Client von ssh.com

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Mailinglisten dienen zur Kommunikation zwischen größeren Benutzergruppen mittels E-Mail. Sie sind Verteiler, die über eine zentrale Listenadresse eine E-Mail annehmen und diese an jedes Listenmitglied ausliefern. Somit bilden sie einen Diskussionsraum für geschlossene Gruppen.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Der Proxy-Server der Hochschul-IT vermittelt den Datenverkehr zwischen dem FH-Netz und dem Internet, wodurch dieser effizienter wird und zusätzlich eine Erhöhung der Sicherheit möglich ist.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Die ERP-Software (Enterprise Ressource Planning) der MACH AG wird an der Fachhochschule Dortmund seit 01.01.2019 als zentrales, integriertes Ressourcenmanagementsystem der Bereiche Finanzen, Drittmittel und Personal eingesetzt und bietet zahlreiche, webbasierte Funktionalitäten sowie neue digitale Beschaffungs. und E-Rechnungsworkflows.

30GB kostenloser und datenschutzkonformer Cloud-Speicherplatz für Studium, Forschung, Lehre und Hochschulverwaltung.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Die Fachhochschule Dortmund betreibt in Zusammenarbeit mit dem DFN-CERT eine Zertifizierungsstelle (englisch Certificate Authority, CA). Dies ermöglicht der Hochschul-IT, SSL-Zertifikate an Angehörige der FH Dortmund auszugeben.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Der DFN-Terminplaner kann unentgeltlich zur Abstimmung von Terminen genutzt werden. Beim Zugriff werden keine IP-Adressen gespeichert und er ist datenschutzrechtlich unbedenklich.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Das von der Hochschul-IT betriebene Ticketsystem unterstützt Sie einfach und flexibel bei der Bearbeitung von Supportanfragen und erleichtert deren Management. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an unsere bekannte Supportadresse.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Eine Verbindung zum Intranet der Fachhochschule aus dem Internet oder via WLAN kann mit Hilfe eines virtuellen, privaten Netzwerks (VPN) hergestellt werden.
Dieses lässt sich mit diversen VPN Client Programmen einrichten.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Mit Adobe Connect kann Audio und Video übertragen werden. Desweiteren kann der eigene Desktop für andere Teilnehmer angezeigt und eigene Dateien für das Meeting hochgeladen werden.

Der Cisco Webex Meetings Dienst steht Ihnen als Beschäftigte*r und Lehrende*r (hauptamtlich Lehrende, Lehrer*in für besondere Aufgaben und Lehrbeauftragte) der Fachhochschule Dortmund zur Verfügung.

Das Web-to-Print-Tool des Dezernats II unterstützt Sie bei der Erstellung und Gestaltung von Printmedien. Die Bedienung erfolgt unkompliziert über eine webbasierte Plattform und lässt sich zeitnah und kostenlos im Corporate Design der Fachhochschule Dortmund umsetzen – Sie zahlen lediglich die Druckkosten.

Stefanie Detscher-Plaszynski

E-Mail stefanie.detscher-plaszynski@fh-dortmund.de

Die Hochschul-IT stellt an allen Standorten der Fachhochschule Dortmund einen drahtlosen Zugang zum Internet und Intranet über ein lokales Funknetzwerk (WLAN) bereit. Der Zugang zu diesem Wireless Local Area Network kann mittels verschiedener VPN Client Programme oder via WPA2 erfolgen.
Darüber hinaus ist es durch eine Kooperation mit der TU Dortmund möglich, den Virtual Private Network Zugang der Universität im WLAN der Fachhochschule und den VPN Zugang der Fachhochschule im WLAN der Universität zu benutzen.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

Die zentrale Datensicherung kann Beschäftigte der FH vor einem Verlust ihrer elektronischen Daten bewahren.
Dies wird, nach Anmeldung, durch automatisierte Sicherung und Wiederherstellung von lokalen Daten auf einem zentralen System aus Festplatten und Bandlaufwerken gewährleistet.

Hochschul-IT

E-Mail support@fh-dortmund.de

IT-Service für Beschäftigte im Fachbereich Elektrotechnik

Hier erhalten Sie im Rahmen des Microsoft Azure Dev Tools for Teaching - Programms lizenzierte Software für Studierende, Dozierende und Mitarbeitende. Bitte beachten Sie, dass dieser WebStore in den technischen Fachbereichen ausschließlich aufgrund eines Vertrags zwischen der Fachhochschule Dortmund und Microsoft verfügbar ist.
Die Kernprodukte Word, Excel und Powerpoint des Office Pakets sind nicht im Microsoft Azure Dev Tools for Teaching - Programm enthalten.

Für den Zugang benötigen Sie einen Microsoft Account dessen Nutzername bzw. E-Mail-Adresse auf „@fh-dortmund.de“ endet. Diesen Account können Sie über die Teilnahme am Microsoft Office 365 Programm generieren. Die Teilnahme wird über das IdM-Selbstverwaltungsportal aktiviert (http://www.fh-dortmund.de/selbstverwaltung).

Nach der Aktivierung können Sie sich über den folgenden Link mit den generierten Daten anmelden.

Heiner Holtkotte, Dipl.-Ing. (FH)

E-Mail heiner.holtkotte@fh-dortmund.de

IT-Service für Beschäftigte im Fachbereich Informatik

FTP Server des Fachbereich Informatik

Zugang

Ralf Weidemann, Dipl.-Inform.

E-Mail weidemann@fh-dortmund.de

Mit diesem Dienst können Sie Projekte anlegen, Quellcode hochladen und diesen Verwalten. Die Dateien werden dabei in einem - die Teamarbeit unterstützenden - Versionsverwaltungssystem gespeichert (GIT), auf das sie auch aus einer Entwicklungsumgebung heraus oder direkt über die GitLab-Website zugreifen können.

Marcus Görtz, Dipl.-Inform. (FH)

E-Mail marcus.goertz@fh-dortmund.de

HomeLab VD erlaubt Ihnen die Nutzung einer Laborrechnerumgebung des FB Informatik über Ihr eigens Gerät. Dazu erhalten Sie Zugriff auf einen VM-Pool via Remote Desktop Protokoll (RDP). Sie können so z.B. im Praktikum über Ihr eigenes Notebook bzw. Tablet mitarbeiten und/oder das Ganze in gleicher Umgebung Zuhause noch einmal vertiefen.

Marcus Görtz, Dipl.-Inform. (FH)

E-Mail marcus.goertz@fh-dortmund.de

Mit diesem Dienst können Sie Projekte anlegen, Quellcode hochladen und Projekte zeitlich planen. Die Dateien werden dabei in einem - die Teamarbeit unterstützenden - Versionsverwaltungssystem gespeichert (SVN), auf das sie auch aus Ihrer Entwicklungsumgebung heraus zugreifen können.

Marcus Görtz, Dipl.-Inform. (FH)

E-Mail marcus.goertz@fh-dortmund.de

Diese e-learning-Plattform unterstützt die Präsenzlehre an der Fachhochschule Dortmund. Zurzeit sind Kurse auf den Gebieten Softwareentwicklung, Medizin und Mathematik im Aufbau. Genauere Informationen zu diesen Kursen erhalten Sie auf den entsprechenden Registerseiten.

Marcus Görtz, Dipl.-Inform. (FH)

E-Mail marcus.goertz@fh-dortmund.de

Hier erhalten Sie im Rahmen des VMware University - Programms lizenzierte Software für Studenten, Dozenten und Mitarbeiter. Bitte beachten Sie, dass dieser WebStore ausschließlich aufgrund eines Vertrags zwischen Ihrer akademischen Einrichtung und VMware verfügbar ist.

Thomas Brotze, Dipl.-Inform. B.Sc.

E-Mail thomas.brotze@fh-dortmund.de

Um das VPN des Fachbereich Informatik nutzen zu können, benötigen sie einen Cisco kompatiblen SSL VPN Klienten, z.B. OpenConnect. Der Server-URL lautet: https://vpn.inf.fh-dortmund.de . Eine Anleitung für Windows finden sie unter Information.

Ralf Weidemann, Dipl.-Inform.

E-Mail weidemann@fh-dortmund.de

Kurzinformation Wireless LAN 802.11agn Fachbereich Informatik Emil Figge Str.42

Ralf Weidemann, Dipl.-Inform.

E-Mail weidemann@fh-dortmund.de

IT-Service für Beschäftigte im Fachbereich Maschinenbau

DreamSpark Premium (früher MSDN AA) ist ein Programm von Microsoft, welches sich an Fakultäten, Fachbereiche etc. im MINT-Bereich richtet. Wenn eine Fakultät/ Fachbereich an dem Programm teilnimmt, dann erhalten die Studenten, Lehrkräfte und IT-Administratoren Zugriff auf die aktuellen Microsoft Designer- und Entwicklertools.

B.Eng. Eike Branahl

E-Mail eike.branahl@fh-dortmund.de

IT-Service für Beschäftigte im Fachbereich Informationstechnik 

Hier erhalten Sie im Rahmen des Microsoft Azure Dev Tools for Teaching - Programms lizenzierte Software für Studierende, Dozierende und Mitarbeitende. Bitte beachten Sie, dass dieser WebStore in den technischen Fachbereichen ausschließlich aufgrund eines Vertrags zwischen der Fachhochschule Dortmund und Microsoft verfügbar ist.
Die Kernprodukte Word, Excel und Powerpoint des Office Pakets sind nicht im Microsoft Azure Dev Tools for Teaching - Programm enthalten.

Für den Zugang benötigen Sie einen Microsoft Account dessen Nutzername bzw. E-Mail-Adresse auf „@fh-dortmund.de“ endet. Diesen Account können Sie über die Teilnahme am Microsoft Office 365 Programm generieren. Die Teilnahme wird über das IdM-Selbstverwaltungsportal aktiviert (http://www.fh-dortmund.de/selbstverwaltung).

Nach der Aktivierung können Sie sich über den folgenden Link mit den generierten Daten anmelden.

E-Mail luediger@fh-dortmund.de