Sie befinden sich hier: HochschuleBeschäftigteIT-Dienste

Kurzlink zu dieser Seite

IT-Helpdesk

So erreichen Sie uns

IT-Dienste der Fachhochschule Dortmund

Filter:

Fachbereich



Nutzergruppe


Zentrale IT-Dienste

  • Adressbuch
    Im zentralen Adressbuch der Fachhochschule Dortmund können Mitarbeiter*Innen Änderungen an den eigenen Adressdaten eigenständig durchführen und Angaben z. B. zu Sprechzeiten zu machen. Außerdem kann die Erstellung eines Profilbildes beantragt werden.
  • Antiviren-Software Sophos
    Einrichtungen und Angehörigen (Beschäftigte und Studierende) der Fachhochschule Dortmund dürfen ihm Rahmen der erworbenen Campuslizenz für „Sophos Anti-Virus“ die aktuelle Version der Software auf ihren Hochschul- und den heimischen Arbeitsplätzen installieren und eingesetzen werden.
  • Bibliothekskatalog und -konto
    Der Online-Katalog der Bibliothek der Fachhochschule Dortmund verzeichnet den Gesamtbestand der Bibliothek, d.h. den Bestand aller Bibliotheksstandorte inkl. elektronischer Bücher und Zeitschriften (E-Books, E-Journals). Im Katalog können Sie, Ihr persönliches Bibliothekskonto einsehen, Verlängerungen von Ausleihfristen vornehmen,
    Vormerkungen oder Bestellungen tätigen etc.
  • Bilddatenbank
    Die digitale Bilddatenbank des Dezernats II unterstützt Sie bei der Suche nach geeignetem Bildmaterial.
  • Computer Pools
    Die Poolräume stehen allen Studierenden und Beschäftigten der Fachhochschule Dortmund zur Verfügung. Für Sonderveranstaltungen im Hochschulumfeld können eigene Nutzerkreise eingerichtet werden.
  • DIAS (Workflowsystem)
    DIAS ist das Workflowsystem für Verwaltungsprozesse an der Fachhochschule Dortmund. Typische Workflows sind unter anderem Notenlisten, Dienstreise- und Urlaubsantrag, Aushänge, oder ähnliches. DIAS wird auch zur Bereitstellung von Informationen aus den zentralen Datenbanken verwendet. Zum Beispiel Übersichten über Studierendenzahlen oder Prüfungsstatistiken.
  • DigiBib & Fernleihe
    Die DigiBib bietet eine parallele Suche nach Büchern und
    Zeitschriftenartikeln in Bibliothekskatalogen und Fachdatenbanken, Zugang zu zahlreichen lizenzierten Fachdatenbanken, E-Books und E-Journals und viel mehr.
    Fernleihe - direkte Bestellung von Büchern oder Zeitschriftenaufsätzen, die in der Fachhochschulbibliothek Dortmund nicht vorhanden sind.
  • E-Mail Dienst für Studierende
    Die Hochschul-IT stellt jedem Angehörigen der Fachhochschule ein persönliches E-Mail Konto zur Verfügung.
  • E-Mail Dienst für Beschäftigte
    Die Hochschul-IT stellt jedem Angehörigen der Fachhochschule ein persönliches E-Mail Konto zur Verfügung.
  • FHApp
    Die App wurde für Studierende entwickelt und bietet viele nützliche Funktionen für den Studierendenalltag.
  • FHCard für Beschäftigte
    Die FHCard ist ein vollwertiger Dienstausweis. Sie bietet neben dem Sichtausweis zertifikatbasierte Autentifizierungs- und Signaturfunkktionen an. Darüberhinaus kann Sie an der Fachhochschule Dortmund sowie bundesweit als Zahlungsmittel auf Gelkartenbasis eingesetzt werden. Auf Wunsch ersetzt die FHCard den Gleitzeit- und Bibliotheksausweis.
  • FHCard für Studierende
    Die FHCard ist ein vollwertiger Studierendenausweis. Sie bietet neben dem Sichtausweis zertifikatbasierte Autentifizierungs- und Signaturfunktionen an. Darüberhinaus kann Sie an der Fachhochschule Dortmund sowie bundesweit als Zahlungsmittel auf Gelkartenbasis eingesetzt werden.
    Zusätzlich ersetzt die FHCard den Bibliotheksausweis für die Bibliothek der Fachhochschule Dortmund.
  • FTP Server (FTP)
    Auf dem FTP-Server der FH Dortmund wird derzeit folgende Software für jedermann zur freien Verfügung angeboten:
    Debian Linux-Distribution, KDE Desktop, SSH-Client von ssh.com
  • FHKennung / Identity Management (IdM)
    Mit Hilfe des Identitätsmanagements der Hochschul-IT haben alle Angehörigen der FH Dortmund mit einer einzigen, hochschulweiten Benutzerkennung, der FHKennung, Zugang zu sämtlichen an das IDM angeschlossenen Systeme.
  • Integriertes Lern-, Informations- und Arbeitskooperations-System (ILIAS)
    ILIAS ist eine leistungsstarke und flexible Plattform für das webbasierte Lernen und Arbeiten. Das System kann als Lern-,
    Wissens- und Kooperationsplattform eingesetzt werden. ILIAS ist nicht auf ein bestimmtes didaktisches Modell
    beschränkt, sondern offen für viele Methoden und Nutzungsszenarien.
  • Lehre, Studium, Forschung (LSF)
    LSF ist eine Web-Anwendung zur Präsentation eines Onlinevorlesungsverzeichnises und persönlichen Stundenplans. Darüber hinaus werden u.a. Funktionen zur Belegung von Lehrveranstaltungen bereitgestellt.
  • Mailinglisten (Lists)
    Mailinglisten dienen zur Kommunikation zwischen größeren Benutzergruppen mittels E-Mail. Sie sind Verteiler, die über eine zentrale Listenadresse eine E-Mail annehmen und diese an jedes Listenmitglied ausliefern. Somit bilden sie einen Diskussionsraum für geschlossene Gruppen.
  • Online Dienste für Studierende (ODS)
    Die Online Dienste für Studierende (kurz: ODS) sind ein Online-Service für Studierende der Fachhochschule Dortmund. Ticket, Studienbescheinigung, Notenspiegel und Prüfungsan- Abmeldung sind damit bequem über das Internet möglich. Alle Studierenden der Fachhochschule Dortmund erhalten automatisch einen ODS-Account. Um die ODS nutzen zu können, benötigen sie ihre FHKennung. ODS-Funktionen: Digitales Studienlogbuch, Ticket, Adressänderung, Studierendenstatus, Antrag FHCard, Notenspiegel, Bewerbernotenspiegel, Transcript of Records, Studienbescheinigung, Bescheinigung über gezahlte Beiträge, Übersicht über angemeldete Prüfungen, Prüfungsan- abmeldung, Career Service
  • Proxy Server (Proxy)
    Der Proxy-Server der Hochschul-IT vermittelt den Datenverkehr zwischen dem FH-Netz und dem Internet, wodurch dieser effizienter wird und zusätzlich eine Erhöhung der Sicherheit möglich ist.
  • Ressourcen-Management-System (MACH)
    Die ERP-Software (Enterprise Ressource Planning) der MACH AG wird an der Fachhochschule Dortmund seit 01.01.2019 als zentrales, integriertes Ressourcenmanagementsystem der Bereiche Finanzen, Drittmittel und Personal eingesetzt und bietet zahlreiche, webbasierte Funktionalitäten sowie neue digitale Beschaffungs. und E-Rechnungsworkflows.
  • Sciebo Cloud-Speicherplatz
    30GB kostenloser und datenschutzkonformer Cloud-Speicherplatz für Studium, Forschung, Lehre und Hochschulverwaltung.
  • SSL-Zertifizierungsstelle (SSL CA)
    Die Fachhochschule Dortmund betreibt in Zusammenarbeit mit dem DFN-CERT eine Zertifizierungsstelle (englisch Certificate Authority, CA). Dies ermöglicht der Hochschul-IT, SSL-Zertifikate an Angehörige der FH Dortmund auszugeben.
  • Webkonferenz mit „Adobe Connect“
    Mit Adobe Connect kann Audio und Video übertragen werden. Desweiteren kann der eigene Desktop für andere Teilnehmer angezeigt und eigene Dateien für das Meeting hochgeladen werden.
  • Terminplaner (DFN)
    Der DFN-Terminplaner kann unentgeltlich zur Abstimmung von Terminen genutzt werden. Beim Zugriff werden keine IP-Adressen gespeichert und er ist datenschutzrechtlich unbedenklich.
  • Virtual Private Network (VPN)
    Eine Verbindung zum Intranet der Fachhochschule aus dem Internet oder via WLAN kann mit Hilfe eines virtuellen, privaten Netzwerks (VPN) hergestellt werden.
    Dieses lässt sich mit diversen VPN Client Programmen einrichten.
  • VMService für Studierende
    VMService steht für Virtual Machine Service. Diese Dienstleistung wird für alle Studierenden kostenfrei angeboten, die an einem wissenschaftlichen Projekt oder an einer Abschlussarbeit arbeiten und dafür einen eigenständigen Server benötigen.
  • Webmaster (CMS)
    Die Webmaster der Hochschul-IT beraten und unterstützen Beschäftigte in Aufgabenbereichen rund um den zentralen Webautritt der Fachhochschule Dortmund: CMS Infosite 6, Web- und Screendesign, Technik-Support und Webentwicklung.
  • Web-to-Print-Tool
    Das Web-to-Print-Tool des Dezernats II unterstützt Sie bei der Erstellung und Gestaltung von Printmedien. Die Bedienung erfolgt unkompliziert über eine webbasierte Plattform und lässt sich zeitnah und kostenlos im Corporate Design der Fachhochschule Dortmund umsetzen – Sie zahlen lediglich die Druckkosten.
  • Wireless Local Area Network (WLAN)
    Die Hochschul-IT stellt an allen drei Standorten der Fachhochschule Dortmund einen drahtlosen Zugang zum Internet und Intranet über ein lokales Funknetzwerk (WLAN) bereit. Der Zugang zu diesem Wireless Local Area Network kann mittels verschiedener VPN Client Programme oder via WPA2 erfolgen.
    Darüber hinaus ist es durch eine Kooperation mit der TU Dortmund möglich, den Virtual Private Network Zugang der Universität im WLAN der Fachhochschule und den VPN Zugang der Fachhochschule im WLAN der Universität zu benutzen.
  • Zentrale Datensicherung (Backup)
    Die zentrale Datensicherung kann Beschäftigte der FH vor einem Verlust ihrer elektronischen Daten bewahren.
    Dies wird, nach Anmeldung, durch automatisierte Sicherung und Wiederherstellung von lokalen Daten auf einem zentralen System aus Festplatten und Bandlaufwerken gewährleistet.

Fachbereich3

  • Microsoft Imagine Premium
    Nutzung von Microsoft Software durch Studierende und Beschäftige des Fachbereichs. Das Programm Imagine Premium kann nur von einzelnen Fachbereichen der Hochschulen abgeschlossen werden. Im Fachbereich Elektrotechnik geschieht die Bereitstellung der Software durch die von Microsoft beauftragte Firma Kivuto. Normalerweise steht pro Produkt eine Lizenz zur Verfügung. Bei MS Windows PC Betriebssystemen muss eine sogenannte Basislizenz vorhanden sein, d.h. Sie müssen eine offizielle Windowslizenz gekauft haben. Dies wird im »Verdachtsfall« geprüft. Im Benutzerantrag unterschreiben Sie dafür, dass eine solche Lizenz vorhanden ist, wenn Sie ein MS Windows PC Betriebssystemen aus dem Vertrag nutzen. Das komplette Mircosoft Office Paket ist nicht Bestandteil des Vertrages. Welche Produkte zur Verfügung stehen kann im Online-Angebot eingesehen werden. Dieses ändert sich mit der Zeit. Die Bereitstellung erfolgt normalerweise als ISO-Download und kann nur auf lokal angeschlossenen Platten gespeichert werden. Es empfiehlt sich die Product-Keys aufzuschreiben, da es vorkommt, dass alte Schlüssel nicht mehr nachzusehen sind. Ein Benutzerantrag kann im Fachbereichssekretariat Raum A306 erhalten und abgegeben werden.

Fachbereich4

  • FTP
    FTP Server des Fachbereich Informatik
  • GitLab - Sourcecodeverwaltung
    Mit diesem Dienst können Sie Projekte anlegen, Quellcode hochladen und diesen Verwalten. Die Dateien werden dabei in einem - die Teamarbeit unterstützenden - Versionsverwaltungssystem gespeichert (GIT), auf das sie auch aus einer Entwicklungsumgebung heraus oder direkt über die GitLab-Website zugreifen können.
  • Microsoft Azure Dev Tools for Teaching (ehemals Microsoft Imagine)
    Hier erhalten Sie im Rahmen des Microsoft Azure Dev Tools for Teaching - Programms lizenzierte Software für Studenten, Dozenten und Mitarbeiter. Bitte beachten Sie, dass dieser WebStore ausschließlich aufgrund eines Vertrags zwischen Ihrer akademischen Einrichtung und Microsoft verfügbar ist. Die Kernprodukte Word, Excel und Powerpoint des Office Pakets sind nicht im Microsoft Azure Dev Tools for Teaching - Programm enthalten.
  • Online-Dienste des Verbundstudiums NRW
  • Redmine - Projektplanung und Versionsverwaltung
    Mit diesem Dienst können Sie Projekte anlegen, Quellcode hochladen und Projekte zeitlich planen. Die Dateien werden dabei in einem - die Teamarbeit unterstützenden - Versionsverwaltungssystem gespeichert (SVN), auf das sie auch aus Ihrer Entwicklungsumgebung heraus zugreifen können.
  • Springer Campus - e-Learning-Plattform
    Diese e-learning-Plattform unterstützt die Präsenzlehre an der Fachhochschule Dortmund. Zurzeit sind Kurse auf den Gebieten Softwareentwicklung, Medizin und Mathematik im Aufbau. Genauere Informationen zu diesen Kursen erhalten Sie auf den entsprechenden Registerseiten.
  • VMware University (Academic Software-Center)
    Hier erhalten Sie im Rahmen des VMware University - Programms lizenzierte Software für Studenten, Dozenten und Mitarbeiter. Bitte beachten Sie, dass dieser WebStore ausschließlich aufgrund eines Vertrags zwischen Ihrer akademischen Einrichtung und VMware verfügbar ist.
  • VPN Zugang des Fachbereich Informatik
    Um das VPN des Fachbereich Informatik nutzen zu können, benötigen sie einen Cisco kompatiblen IPSEC VPN Klienten. Die allgemeinen Zugangsdaten lauten: VPN-Gateway: 193.25.18.210 , VPN Gruppenname und - passwort: fb4vpn . Zur Authentifizierung benutzen sie bitte ihre FB4-Kennung. Eine Anleitung für Windows 7 finden sie weiter unten unter Information.
  • WLAN (Info SSIDs)
    Kurzinformation Wireless LAN 802.11agn Fachbereich Informatik Emil Figge Str.42

Fachbereich5

  • Microsoft DreamSpark Premium
    DreamSpark Premium (früher MSDN AA) ist ein Programm von Microsoft, welches sich an Fakultäten, Fachbereiche etc. im MINT-Bereich richtet. Wenn eine Fakultät/ Fachbereich an dem Programm teilnimmt, dann erhalten die Studenten, Lehrkräfte und IT-Administratoren Zugriff auf die aktuellen Microsoft Designer- und Entwicklertools.

Fachbereich9

  • FB9-Kennung
    Zugangskennung des Fachbereichs Wirtschaft, zur Nutzung der fachbereichseigenenen IT Dienste. Erhältlich für Angehörige des Fachbereichs, Studierende des Fachberichs sowie Studierende des Studiengangs Wirtschaftsinformatik des Fachbereichs Informatik.
  • Computer Pools des Fachbereichs Wirtschaft
    Für die Veranstaltungen und Angebote des Fachbereichs Wirtschaft ausgestatte PC-Poolräume. Die Nutzung ist nur mit der FB9-Kennung des Fachbereichs Wirtschaft möglich.
  • Dateiserver
    Zentrale Dateiserver des Fachbereichs. Stellt persönliche Verzeichnisse für Angehörige und Studierende sowie gemeinsam nutzbare Verzeichnisse für Lehre und Verwaltung des Fachbereichs zur Verfügung. Bietet in den PC-Pools des Fachbereichs das \"Laufwerk L\". Hier können Lehrende unter L:\\Seminare Materialien für Studierende zu ihren jeweiligen Veranstaltungen angebieten.
  • sFTP Server
    Zugriff auf die Dateiserver des Fachbereichs ohne Novell-Anmeldung. Zum Beispiel von zu Hause oder von mobilen Geräten, wie Smartphones oder Tablets.
  • Anleitungs- & Informationsplattform
    Anleitungen & Informationen der IT-Abteilung des Fachbereichs Wirtschaft der Fachhochschule Dortmund

Fachbereich10

  • Microsoft Imagine Premium
    Nutzung von Microsoft Software durch Studierende und Beschäftige des Fachbereichs. Das Programm Imagine Premium kann nur von einzelnen Fachbereichen der Hochschulen abgeschlossen werden. Im Fachbereich Informationstechnik geschieht die Bereitstellung der Software durch die von Microsoft beauftragte Firma Kivuto. Normalerweise steht pro Produkt eine Lizenz zur Verfügung. Bei MS Windows PC Betriebssystemen muss eine sogenannte Basislizenz vorhanden sein, d.h. Sie müssen eine offizielle Windowslizenz gekauft haben. Dies wird im »Verdachtsfall« geprüft. Im Benutzerantrag unterschreiben Sie dafür, dass eine solche Lizenz vorhanden ist, wenn Sie ein MS Windows PC Betriebssystemen aus dem Vertrag nutzen. Das komplette Mircosoft Office Paket ist nicht Bestandteil des Vertrages. Welche Produkte zur Verfügung stehen kann im Online-Angebot eingesehen werden. Dieses ändert sich mit der Zeit. Die Bereitstellung erfolgt normalerweise als ISO-Download und kann nur auf lokal angeschlossenen Platten gespeichert werden. Es empfiehlt sich die Product-Keys aufzuschreiben, da es vorkommt, dass alte Schlüssel nicht mehr nachzusehen sind. Ein Benutzerantrag kann im Fachbereichssekretariat Raum A306 erhalten und abgegeben werden.