Brauchen Sie Hilfe oder möchten sich beraten lassen - dann wenden Sie sich vertrauensvoll an ....

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

Das Hilfetelefon ist das erste Beratungsangebot in Deutschland, das barrierefrei, kostenlos und vertraulich rund um die Uhr erreichbar ist - und das in 15 Sprachen. Die mehr als 60 Fachberaterinnen unterstützen unter der Rufnummer 08000 116 016 sowie per Chat und E-Mail auf www.hilfetelefon.de gewaltbetroffenen Frauen sowie Familienmitglieder, Freunde und Fachkräfte. Das Hilfetelefon ist beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) in Köln angesiedelt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) finanziert. Mehr

nach obennach unten

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes ist eine unabhängige Anlaufstelle für Menschen, die von Diskriminierung betroffen sind. Sie wurde 2006 eingerichtet, nachdem das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft getreten ist. Die ADS und ihre Aufgaben sind in diesem "Antidiskriminierungsgesetz" festgeschrieben und entsprechen den EU-Gleichbehandlungsrichtlinien. Jeder Mensch kann sich dorthin wenden und sich beraten lassen. Mehr

nach obennach unten

Gleichstellung leben - Frauen und Gleichstellung - Leben in Dortmund

Jedem Menschen steht nach Art 3 des Grundgesetzes das Recht zu, frei von Diskriminierung zu leben und in allen Lebenssituationen gleichberechtigt behandelt zu werden. Mehr