Familiengerechte Hochschule

Die Fachhochschule Dortmund ist seit 2008 auf dem Weg zur familiengerechten Hochschule. Sie ist seither zweimal re-auditiet worden und hat Familienfreundlichkeit in ihrem Leitbild und in Zielvereinbarungen verankert. Familienfreundlichkeit ist Teil der Hochschulverfassung und -organisation. Sie auch zum jederzeit erlebbaren Bestandteil der Hochschulkultur zu machen, ist das Ziel.

Betrachtet man die im Audit vorgegebenen Handlungsfelder:

  • Arbeits-, Forschungs- und Studienzeit
  • Arbeits-, Forschungs- und Studienorganisation
  • Arbeits-, Forschungs- und Studienort
  • Information und Kommunikation
  • Führung
  • Personalentwicklung und wissenschaftliche Qualifizierung
  • Entgelt und Studienfinanzierung
  • Service für Familien

so hat die Fachhochschule in vielen Feldern mit Regelungen, Maßnahmen und Services einen guten Teil des Weges zurückgelegt. Das hat im jahr 2014 auch der Prozess der Re-Auditierung "Konsolidierung" mit Kultur-Check und Rahmen-Check ergeben. Dennoch ist das Ziel noch nicht erreicht.

Viele Engagierte in der Fachhochschule arbeiten mit, geben Impluse und begleiten den Weg weiterhin.


gedruckt am: 25.05.2017  16:20