Gremien

«Die Amtszeit der Gleichstellungsbeauftragten und ihrer Vertreterinnen beträgt vier Jahre, Wiederwahl ist zulässig. Die Gleichstellungsbeauftragte und ihre Vertreterinnen unterstützen die Dienststelle und wirken bei der Ausführung des Gleichstellungsgesetzes sowie aller Vorschriften und Maßnahmen mit, die Auswirkung auf die Gleichstellung von Frau und Mann haben könnten.»
(Grundordnung der Fachhochschule Dortmund, § 12 Abs. 2).

In der Wahrnehmung dieser Aufgaben wird die Gleichstellungsbeauftragte durch

  • die Gleichstellungsbeauftragte der Fachbereiche,
  • die studentische Beraterin,
  • den Frauenbeirat,
  • die Gleichstellungskommission,
  • die Landeskonferenz (LaKoF) sowie
  • die Bundeskonferenz (BuKoF)
unterstützt.