Sie befinden sich hier: Forschung und TransferAuschreibungen

Aktuelle Ausschreibungen

BMBF-Richtlinie zur Förderung von Forschungsvorhaben zur Verbesserung der Explorations- und Integrationsphasen der IKT-Forschung
Gefördert werden zwei Projekttypen: (1) Basisorientierte Projekte, die auf eine langfristig ausgerichtete Basisentwicklung von komplexen Querschnittstechnologien ausgerichtet sind. (2) Technologieallianzen, in deren Rahmen Verbünde aus Wissenschaft und Wirtschaft branchenübergreifende Methoden, Werkzeuge und Lösungen erarbeiten. Projektskizzen können jederzeit eingereicht werden. Die Richtlinie finden Sie auf der Website des BMBF. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Bierfreund.

__________

BMBF-Bekanntmachung "Batteriematerialien für zukünftige elektromobile, stationäre und weitere industrierelevante Anwendungen (Batterie 2020)"
Materialien und Prozesse für Sekundärbatterien im Anwendungsbereich Elektomobilität, stationärem System und sonstigen industrierelevanten Anwendungen stehen im Zentrum der geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Auch Recyclingaspekte (second use) können thematisiert werden. Die im Rahmen dieser Förderbekanntmachung adressierten Batteriesysteme fokussieren auf Lithium-Ionen, Metall-Ionen, Metall-Schwefel und Metall-Luft/Sauerstoff-Systeme.Projektskizzen können bis zum 31.01.2018 eingereicht werden. Die Förderbekanntmachung finden Sie auf den Webseiten des BMBF. Bei Interesse wenden Sie sich bitte  an Herrn Dr. Rehm.

__________

BMBF-Bekanntmachung "Förderung von Maßnahmen zur Produktion für Medizintechnik - wirtschaftlich und in höchster Qualität (ProMed)"
Gefördert werden F&E-Projekte zur (1) Entwicklung neuer Produktionsprozesse und -anlagen für Medizinprodukte; (2)innovativen Weiterentwicklungen von hochpräzisen Produktionsanlagen und -prozessen für die Herstellung von Medizinprodukten sowie (3) Erforschung neuer Methoden und Vorgehensweisen zur Entwicklung von Medizinprodukten mit neuen/besseren Produkteigenschaften. Projektskizzen können bis zum 31.01.2018 eingereicht werden. Die Bekanntmachung finden Sie auf der Website des BMBF. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Rehm.

________

Im Rahmen des Leitmarktwettbewerbs Gesundheit.NRW „Innovative Dienstleistungen und digitale Prozesse in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen“ werden innovative Projekte mit einem sektorübergreifenden Ansatz gefördert. Der Aufruf konzentriert sich auf flexible, bedarfsgerechte und arbeitsteilige Dienstleistungsstrukturen zwischen Krankenhäusern unterschiedlicher Versorgungsstufen sowie zwischen Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten und ambulanten medizinischen Einrichtungen.

Im Zentrum steht die Förderung von Projektverbünden aus Wirtschaft und Forschung aus, die gemeinsam die Innovations- und Wertschöpfungskette abbilden.

Einreichungsfrist für Anträge ist der 5. Februar 2018.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Am 06.12.2017, 10-12 Uhr findet in Bochum die Informationsveranstaltung „Gesucht: Die besten Ideen für den Leitmarkt Gesundheit.NRW“ statt.

Wenn Sie Interesse an einer Antragsstellung oder Fragen zu der Informationsveranstaltung haben, wenden Sie sich bitte an Dr. Lukas Rehm.

________

BMBF-Bekanntmachung "Chronische Schmerzen - Innovative medizintechnische Lösungen zur Verbesserung von Prävention, Diagnostik und Therapie"
Gefördert werden industriegeführte F&E-Verbundprojekte, in denen die Erarbeitung von neuen, marktfähigen, medizintechnischen Lösungen angestrebt wird. Diese sollen dazu beitragen, dass Versorungsleistungen für Schmerzpatienten schneller und spezifischer erbracht werden können und besser koordiniert werden. Projektskizzen können bis zum 28.02.2018 eingreicht werden. Die Bekanntmachung finden Sie auf den Webseiten des BMBF. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Rehm.

__________

Förderbekanntmachung des BMBF zum Thema „Bildgeführte Diagnostik und Therapie - Neue Wege in der Intervention“
Das BMBF fördert transdisziplinäre Verbundprojekte, die neue und marktfähige medizintechnische Lösungen erarbeiten. Gefördert werden die Erforschung und Entwicklung von Versorgungsoptionen, welche die Potentiale der medizinischen Bildverarbeitung und Visualisierung für die Planung und Durchführung minimalinvasiver Eingriffe nutzen. Zum Beispiel:
• Verbesserte bildgeführte minimalinvasive Interventionen (z.B. Reduktion der Kontrastmittelgabe, der Strahlenexposition,
der Interventionsdauer, Erhöhung der Präzision und Sicherheit etc.)
• Neue bildgeführte minimalinvasive Interventionen (z.B. Versorgung bisher nicht behandelbarer Krankheitsbilder,
Inklusion bisher nicht behandelbarer Patientengruppen)
• Neuartige, verbesserte oder haltbarere Implantate (z.B. Stents, Gefäßprothesen), Instrumente und Materialien
(z.B. Kathetertechnik, Embolisate).
• Automatische medizinische Bildanalyse und Bildverarbeitung durch Methoden des maschinellen Lernens
und KI-Entscheidungsunterstützung

Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. In einem ersten Schritt muss bis zum 30. März 2018 eine zehnseitige Projektskizze eingereicht werden. Die vollständige Förderbekanntmachung finden Sie auf der Website des BMBF.

Wenn Sie sich für eine Antragstellung interessieren, wenden Sie sich bitte an Dr. Lukas Rehm.
__________

Gesucht: Neue Ideen für den Leitmarkt Medien und Kreativwirtschaft in NRW
Es können Projektskizzen zu den Themenbereichen Digitale Technologien, Medien und Kreativwirtschaft als Innovationstreiber in anderen Branchen, Vernetzung und innovative Beteiligungsformen sowie neue Arbeits- und Raumnutzungskonzepte vorgelegt werden. Damit spiegelt der Leitmarktwettbewerb CreateMedia.NRW die Themenvielfalt der Medien- und Kreativwirtschaft wider. Einreichungsfrist für Projektskizzen ist der 09.04.2018. Den Wettbewerbsaufruf finden Sie auf der Website der LeitmarktAgentur.NRW. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Bierfreund.

__________

BMBF-Bekanntmachung "Richtlinie zur Förderung von Investitionen an Hochschulen: Forschungslabore Mikroelektronik Deutschland (ForLab)"
Mit der gezielten Förderung von Investitionen sollen die Kompetenzen von Hochschulen in den Bereichen komplexter und multifunktionaler Mikroelektroniksysteme, wie z. B. Industrie 4.0, Internet der Dinge, Elektromobilität und autonomes Fahren, ausgebaut werden. Einreichungsfrist ist der 31.04.2018. Die Bekanntmachung finden Sie auf den Webseiten des BMBF. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Bierfreund.

__________

Bekanntmachung zur Förderinitiative „EnEff.Gebäude.2050 – Innovative Vorhaben für den nahezu klimaneutralen Gebäudebestand 2050“
Ausgehend von bereits vorliegenden Forschungsergebnissen zielt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie auf eine stärkere Verknüpfung zwischen Forschung und Breitenanwendung von Energieinnovationen. Gefördert werden F&E-Projekte zur Vorbereitung der Markteinführung von bereits weitgehend entwickelten Technologien und Verfahren im Bereich der gebäudebezogenen Energieeffizienz. Ziel ist die Verringerung des Primärenergiebedarfs ggf. unter Nutzung erneuerbarer Energien. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Dr. Lukas Rehm

__________

Verbesserung des Wissensstandes über Laub- und Nadelhölzer als Werk- und Baustoffe im Bauwesen (Holz-Wissen)
Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt den Wissenstransfer in Hochschulen über die Eigenschaften des Bau- und Werkstoffes Holz und dessen Verwendung im Bauwesen. Mögliche Förderformate sind

  • Studentische Projekte im Rahmen einschlägiger Studiengänge
  • Projekte zur Verbesserung des Informationsangebotes für Studierende über die Verwendung von Holz als Bau- und Werkstoff,
  • Projekte zur Initiierung und Verbesserung von Kooperationen zwischen Studierenden, Handwerk, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben,
  • studentische Exkursionen zu Holzbaubetrieben oder beispielhaften Objekten des Holzbaus, soweit Ausgaben für einen Reisebus anfallen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Dr. Lukas Rehm


gedruckt am: 17.01.2018  11:38