Sie befinden sich hier:

FF HAW-Geräte

Die Förderbekanntmachung ist Bestandteil des neu aufgelegten NRW-Landesprogramms „Fokus Forschung Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (FF HAW)“.

 

Fördergegenstand

Gefördert wird die Anschaffung von Forschungsgeräten, die an der HAW (Hochschule für angewandte Wissenschaften) benötigt werden, um neue profilbildend wirkende Forschungsvorhaben durchzuführen.

Mit dieser themenoffenen Förderung erhalten neu berufene Professor*innen die Möglichkeit, sich für ihre Tätigkeit optimal auszustatten und ihr Forschungsgebiet auf- und auszubauen.

 

Die Nutzung der geförderten Geräte im Forschungskontext soll eine größtmögliche Hebelwirkung von Ko- und Anschlussfinanzierungen erzielen und soll Hochschulen im Sinne einer Nachhaltigkeit auf weiterführende Förderungen der DFG, des Bundes, der Europäischen Union oder durch Stiftungen bzw. für die Zusammenarbeit mit Unternehmen vorbereiten und stärken. Dementsprechend ist die weitere Akquisition und Durchführung von Forschungsprojekten darzustellen. Darüber hinaus muss erläutert werden, welche Rolle das beantragte Gerät in dem Forschungsprofil der Hochschule spielen soll und welche weiteren Effekte sich die Hochschule davon verspricht.

 

Zielgruppe

Es können nur Geräteausstattungen für seit dem 01.07.2016 neu berufene Professor*innen gefördert werden.

 

Fördersatz/-betrag

Der Fördersatz beträgt 90% der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Gefördert werden Gerätebeschaffungen mit einem Gesamtwert bis zu 100.000 € brutto. Die Förderung ist auf einen Höchstbetrag von 67.00 € begrenzt.

 

Der Durchführungszeitraum für Vorhaben zur Geräteanschaffung darf ein Jahr nicht überschreiten.

 

Bitte beachten Sie:

Da jede Hochschule nur insgesamt vier Anträge stellen darf und diese vom Rektorat priorisiert werden müssen, melden Sie sich bitte bis zum 20. Juli 2020, wenn Sie einen Antrag stellen möchten und senden uns ein einseitiges Abstract zu Ihrem geplanten Vorhaben zu.

 

 

Die Bekanntmachung und weitere Informationen finden Sie hier auf der Website des Projektträgers Jülich (PtJ).