Sie befinden sich hier:

Kontakt

zuletzt geändert am:

  • 15.12.2017

Leitmarktwettbewerb IKT.NRW - 2. Aufruf gestartet

Gesucht werden neue Ideen für den Leitmarkt Informations- und Kommunikationswirtschaft in NRW

Ziel
Mit dem Leitmarktwettbewerb IKT.NRW will das Land die Innovationskraft des Leitmarkts Inormations- und Kommunikationswirtschaft stärken, um nachhaltig Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigung und Wohlstand zu sichern sowie die internationale Sichtbarkeit NRWs als führenden Standort in die diesem Technologiebereich zu erhöhen. Es sollen Lösungsbeiträge zur Umsetzung der digitalen Transformation durch enge Kooperationen zwischen Forschung, Entwicklung und Anwendungsunternehmen entwickelt und erprobt werden.

Fördergegenstand
Gefördert werden F&E-Projekte in folgenden Bereichen

  • IKT für Cyber Physical Systems und Industrie 4.0: Hardware, Software und Netze gelungen integriert
  • IT-Sicherheit für die Wirtschaft: Schutz und Sicherheit in einer vernetzten Welt
  • Kommunikationsinfrastruktur als Basis für Digitalisierung: 5G als Enabler für Zukunftskonzepte
  • Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Cognitive Comuputing: Daten erfolgreich nutzen

Antragsteller
Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind Unternehmen, Hochschulen und andere Forschungseinrichtungen. Die Beteiligung von KMU ist gewünscht.

Teilnahmevoraussetzungen
Es werden vorrangig Verbundvorhaben gefördert. Diese sollen sich im Aufbau an einer Wertschöpfungskette ausrichten.

Ziel der Forschungsaktivitäten muss es sein, die Projektergebnisse zu einem späteren Zeitpunkt in marktgerechte Produkte zu überführen bzw. darzustellen, wie die Ergebnisse weiter verwertet werden sollen. Im Projektvorschlag soll dargelegt werden, wie das Projektthema  nach Ablauf der Förderung weitergeführt wird.

Förderung und Laufzeit
Die Förderquote für Hochschulen und Forschungseinrichtungen beträgt i. d. R. 90 Prozent.

Unternehmen erhalten je nach Größe und Jahresbilanzsumme eine Förderung von max. 50 bis 80 Prozent.

Die Projektlaufzeit beträgt max. 36 Monate.

Einreichungsfrist
Wettbewerbsbeiträge sind bis zum 5. März 2018 bei der LeitmarktAgentur.NRW einzureichen. Die vorgelegten Wettbewerbsbeiträe  werden vor. im Mai 2018 durch eine Expertenkommission begutachtet. Die vom Exptertengremium ausgewählten Wettbewerbsbeiträge werden aufgefordert, einen Vollantrag zu stellen.

Den Wettbewerbsaufruf sowie weitere Informationen finden Sie auf der Website der LeitmarktAgentur.NRW.


Bitte beachten Sie:

Am 19.12.2017 findet eine Informationsveranstaltung zum 2. Aufruf des IKT.NRW Leitmarktwettbewerbs auf dem RWTH Aachen Camupus statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


gedruckt am: 19.09.2018  02:58