Sie befinden sich hier:

Dokumente

Kontakt

Das Rektorat der Fachhochschule Dortmund beschließt eine Patent- und Verwertungsstrategie

Im Mittelpunkt steht der Schutz erfinderischer Leistungen zum Nutzen der Forschenden und der Hochschule. Damit wird die Forschung an der Fachhochschule Dortmund weiter gestärkt.

Auf dem Weg zu einer optimalen Verwertung ihrer Leistungen werden die Erfinderinnen und Erfinder von der Hochschule in alle Entscheidungwege eingebunden. Gemeinsam wird mit allen Beteiligten die passende Verwertungslösung erarbeitet und festgelegt. Dabei unterstützt die Hochschule nicht nur die angestellten Forschenden, sondern auch Studierende, Stipendiaten, Lehrbeauftragte, Gastdozenten, Promovierende etc., die kein festes Beschäftigungsverhältnis an der Fachhochschule Dortmund haben.

Den Patentierungs- und Verwertungsprozess koordiniert und begleitet in Person/Funktion des Patentbeauftragten die Transferstelle.

Für weitere Informationen oder wenn Sie eine Erfindung melden möchten, wenden Sie sich bitte an Herrn Filges, Leiter der Transferstelle.