FACTFACT

Studiengang Betriebswirtschaftliche Logistik (B. Sc.)

Warum den B. Sc. Betriebswirtschaftliche Logistik studieren?

Der Studiengang Bachelor of Science Betriebswirtschaftliche Logistik startete zum Wintersemester 2012/2013 mit einer Zielgröße von 35 Studierenden. Ab dem Wintersemester 2013/2014 bieten wir bereits 70 Studierenden einen Studienplatz an.

Der Studiengang Betriebswirtschaftliche Logistik ist eine standortbezogene Ergänzung des Studiengangs Betriebswirtschaft um Fachkräfte für die regionalen aber auch überregionalen Logistikfirmen auszubilden.

Der Studiengang spricht in besonderer Weise all diejenigen an, die sich für eine prozessorientierte und eher quantitative Betriebswirtschafslehre mit Bezug zu technischen Bereichen interessieren. Hierbei sind neben der Logistik selbst auch die Fachgebiete Beschaffung, Produktion, Distribution und Controlling angesprochen, die um spezielle Technik-, Informatik- und OR-Inhalte ergänzt werden. Diese Kernfächer werden im B. Sc. Betriebswirtschaftliche Logistik bereits in den Pflichtmodulen der ersten Semester schwerpunktmäßig erarbeitet.

nach obennach unten

Studienverlauf und Studienbedingungen

Der Studiengang schließt mit dem Bachelor of Science (B. Sc.) ab. Die Dauer beträgt 7 Semester, einschließlich des Praxis/Auslands-Studiensemesters. Mit dem erfolgreichen Studienabschluss werden 210 ECTS erworben. Bewerbungs-Voraussetzung sind Fachhochschulreife, Abitur oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Es müssen eine einschlägige praktische Tätigkeit von 12 Wochen bzw. ein entsprechender dualer Ausbildungsabschluss nachgewiesen werden. Studienaufnahme erfolgt jeweils zum Wintersemester.

nach obennach unten

Perspektiven nach dem Studium der Betriebswirtschaftlichen Logistik

Einstieg ins Berufsleben

Absolventinnen und Absolventen des B. Sc. BetriebswirtschaftlicheLogistik haben gute Berufschancen in weitgehend krisensicheren Berufsfeldern in den logistikrelevanten Bereichen von Industrie- und Handelsunternehmen, bei Logistikdienstleistern sowie logistikorientierten Beratungen, Verbänden und Behörden.

Dies sind insbesondere die Bereiche:

  • Materialwirtschaft/Logistik/Logistikplanung
  • Auftragsabwicklung/Disposition/Prozessmanagement
  • Beschaffung/Einkauf/Lieferantenmanagement
  • Produktionsplanung und -steuerung/Werklogistik
  • Logistikcontrolling
  • Management in Lagern, Umschlags- und Verteilzentren, bei Speditions- und Transportbetrieben sowie weiteren Logistikdienstleistern
  • Supply Chain Management, Informationslogistik und E-Business
  • Unternehmensberatung (intern und extern)

Durch das obligatorische Praxissemester und die empfohlene Lösung eines Praxisproblems bei der Erstellung der Thesis haben die Absolventen die Chance sich für den Berufseinstieg zu empfehlen.

Masterstudiengänge

Streben die Absolventinnen und Absolventen die Aufnahme eines Masterprogramms an, so haben sie die Möglichkeit, ihre erworbenen Kompetenzen an der FH Dortmund in den Studiengängen MA Betriebswirtschaft, MSc Financial Management sowie Project Management zu vertiefen.

nach obennach unten

Weitere interessante Dokumente und Verknüpfungen