Aktuelle Meldungen für den Studiengang Betriebswirtschaftliche Logistik (B. Sc.)

Diese Seite als RSS-Feed.

Informationen, Vorlesungsausfälle und -verlegungen (Stand: 18.12.2017, 06:55 Uhr)
Abkürzungen:
VA: Vorlesungsausfall, VV: Vorlesungsverlegung, VI: Vorlesungsinfo, MT: allg. Mitteilung; PR: Prüfungsmitteilung
neu = heute eingestellt o. geändert
Fachbereich MT
neu
Priorisierungsverfahren der Wahlpflichtmodule "Betriebswirtschaftliche Logistik (B.Sc.)" in LSF
Das Priorisierungsverfahren der Wahlpflichtmodule des Studiengangs B. Sc. Betriebswirtschaftliche Logistik startet ab Dienstag, den 20.02.18, 7.00 Uhr und endet am Dienstag, den 13.03.18, 23.59 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums müssen Studierende, die Wahlpflichtmodule belegen möchten, ihre Priorisierung in LSF vornehmen. Voraussichtlich ab Dienstag, den 27.03.18, 7.00 Uhr können sich Studierende über das „Windhundverfahren“ für Restplätze in LSF anmelden. Für weitere Informationen über das Priorisierungsverfahren klicken Sie hier. Freundliche Grüße, Rahel Neumann
MT
neu
Priorisierungsverfahren des Wahlpflichtmoduls aus "Betriebswirtschaft (B.A.)" in LSF
Studierende, die im SoSe 18 ein Wahlpflichtmodul aus dem Studiengang B. A. Betriebswirtschaft belegen möchten, müssen an dem Priorisierungsverfahren des anderen Studiengangs teilnehmen. Die Fristen werden noch innerhalb der aktuellen Mitteilung des Studiengangs B. A Betriebswirtschaft veröffentlicht. Klicken Sie hier für weitere Informationen und beachten Sie die aktuellen Mitteilungen des anderen Studiengangs. Freundliche Grüße, Rahel Neumann
MT
neu
Anmeldung zu den Pflichtmodulen und Gruppenstundenplänen in LSF
Studierende können sich ab Dienstag, den 20.02.2018, 7.00 Uhr in LSF für die Pflichtmodule und die Gruppenstundenpläne des SoSe 18 anmelden. Freundliche Grüße, Rahel Neumann
MT
neu
Anmeldung zum Planspiel (91051) in LSF
Bitte beachten Sie für das Planspiel (91051) eine gesonderte Anmeldefrist! Die Anmeldung zum Planspiel ist ab Dienstag, den 20.02.2018, 7.00 Uhr bis zum Mittwoch, den 07.03.2018, 23.59 Uhr in LSF möglich. Freundliche Grüße, Rahel Neumann
MT Praxisorientiertes Studium
Liebe Studierende, im Januar 2018 ist es wieder soweit: Wir bieten Ihnen die spannende Gelegenheit tolle Referenten aus der Praxis kennen zu lernen. Am Mittwoch, den 17.01.2018 wird Herr Prochorow von der Signal Iduna Gruppe zum Thema "Versicherungsbetrug - (k)ein Kavaliersdelikt?" referieren. Stattfinden wird der Vortrag im großen Hörsaal neben der kostBar in der Emil-Figge-Straße (EF40a_E24) von 17:30 - 19:00 Uhr. Weitere Informationen zu der Reihe "Praxisorientiertes Studium" finden Sie auf der Fachbereichsseite unter dem gleichnamigen Navigationspunkt.


Informationen des Studienbüros
MT ECTS-Leistungsbescheinigung für BAföG-Weiterzahlung
Gemäß den Beschlüssen des Prüfungsausschusses vom 21.12.2011 und 11.06.2013 gelten folgende Regelungen: am Ende des 3. Fachsemesters müssen mindestens 60 ECTS erbracht worden sein und am Ende des 4. Fachsemesters müssen mindestens 90 ECTS erbracht worden sein.
MT Anmeldung und Zulassung zum Auslands-/oder Praxissemester
Ab dem 01.10.2017 können Sie sich im ODS für das Praxissemester Inland/Ausland oder das Auslandsstudiensemester anmelden. Fristende ist der 01.12.2017, bis zu dieser Frist müssen auch folgende Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein: mindestens 105 ECTS müssen vorhanden sein und Mentoring 1, das Studienstandsgespräch und Mentoring 2 müssen bestanden sein (siehe Ordnung über das Praxis-, bzw. Auslandsstudiensemester). Bei Nichterfüllung der Zulassungsvoraussetzungen bis zum 01.12.2017 besteht erst wieder im nächsten Semester Anmelde- und Zulassungsmöglichkeit. Herr de Schrevel ist Ihr Ansprechpartner für das Praxissemester und Frau Meinert ist Ihre Ansprechpartnerin für das Auslandsstudiensemester.
MT Antragsfrist Anrechnung von Prüfungsleistungen im WS 2017/18
Gemäß PO müssen Anrechnungen für alle Module im Immatrikulationssemester erfolgen. Anträge auf Anrechnung von Prüfungsleistungen sind bis spätestens 01.12.2017 vollständig im Studienbüro einzureichen. Anträge in Folgesemestern sind ausgeschlossen! Für Anrechnungen außerhalb des Hochschulbereichs erbrachter Leistungen gilt: verwenden Sie nur einen Antrag für alle Anrechnungen, im Bedarfsfall ist ein weiterer Laufzettel dem Antrag beizufügen! Zur Gewährleistung der geforderten Gleichwertigkeit werden nur Leistungen ab dem Qualifikationsniveau 6 angerechnet. Der Nachweis des Qualifikationsniveaus obliegt dem Antragsteller. Die Anrechnung von Teilleistungen ist ausgeschlossen.
MT Zusatzmodule anderer Studiengang
Studierende können am Fachbereich Wirtschaft zu Prüfungen in einem anderen als dem eigenen Bachelorstudiengang nur zugelassen werden, wenn es sich um explizite Zusatzmodule im Wahlbereich handelt oder um Module, die im Studienverlaufsplan des eigenen Studiengangs nicht vorgesehen sind. Eine Zulassung ist ausgeschlossen, wenn die Inhalte (in vergleichbarem Umfang) in einem Modul des eigenen Studiengangs angeboten werden. - Beschluss des Prüfungsausschusses vom 24.04.2017 -
MT Keine Prüfungsanmeldung/fehlende Zulassung - KEINE Teilnahme an der Prüfung möglich
Wichtiger Hinweis: Sind Sie am Prüfungstag auf der Aufsichtsliste nicht registriert, dann liegt auch keine Anmeldung vor. Sie sind verpflichtet, von Ihnen getätigte Prüfungsanmeldungen im ODS auf Vollständig- und Richtigkeit zu überprüfen. Unklarheiten sind frühzeitig im Studienbüro zu klären. Eine Teilnahme an der Prüfung bei Nichtanmeldung ist ausgeschlossen. Bei fehlender Zulassung ist ebenso die Teilnahme an der Prüfung ausgeschlossen, auch unter Vorbehalt. Die Prüfer haben keine Entscheidungsbefugnis. gez. Der Prüfungsausschuss
MT Abgabe der Thesis - Plagiatscheck
Bitte beachten: Wenn Sie bei der Anmeldung zur Thesis eingewilligt haben, dass der Plagiatschek Ihrer Arbeit mithilfe einer webbasierten Software erfolgen soll, müssen Sie eine CD mit der anonymisierten Version Ihrer Thesis bei der Abgabe miteinreichen.
MT Noten von semesterbegleitenden Teilleistungen
Im ODS erfolgen generell keine Anmeldungen zu semesterbegleitenden Teilleisungen. Die Dokumentation der Noten obliegt den Prüfern, so dass die Noten auch nicht in Ihrer Notenübersicht erscheinen.
MT Anrechnungsmöglichkeit von Prüfungsleistungen für bereits hier vorhandenem Fehlversuch
Der Prüfungsausschuss hat bis auf Widerruf folgende Möglichkeit eingeräumt: Studierende können sich Prüfungen, die sie als Zweihörer/in an einer anderen Hochschule abgelegt haben, anerkennen lassen. Voraussetzung dafür ist die Gleichwertigkeit der Prüfungen (dies ist im eigenen Interesse vorher zu prüfen). Diese Regelung gilt nur für Studierende, die in ihrem Studiengang in dem jeweiligen Modul bereits einen oder zwei Fehlversuche erbracht haben. Die Anrechnung einer Prüfungsleistung für ein Modul, dass hier bereits bestanden wurde, ist nicht möglich. Studierende, die vor ihrer Immatrikulation an der FH Dortmund an einer anderen Hochschule eingeschrieben waren, müssen direkt im 1. Semester eine eventuelle Prüfungsanerkennung beantragen.
MT Zuständigkeiten Fachbereich Wirtschaft und Studienbüro
Zur Orientierung folgende Zuständigkeiten: 1) LSF, Stundenplan, Lehrveranstaltungen: Studiengangsmanager/in; 2) Lehrveranstaltungs- und Vorlesungsverzeichnis, Räume, Prüfungsplan: Herr Lademacher; 3) inhaltliche Fragen zu Modulen: Studiengangsmanager/in bzw. Fachdozent/in; 4) Studierenden- und Prüfungsangelegenheiten: Studienbüro

gedruckt am: 16.01.2018  18:35