Professorengutachten

Herr Professor Büchler ist gerne bereit, Studierenden, die aus Vorlesung, Seminar oder Projektbetreuung bekannt sind, ein Gutachten auszustellen. Zu diesem Zweck ist u.a. ein persönliches Gespräch erforderlich.

Beachten Sie bitte die grundsätzlichen Voraussetzungen und den Ablauf.

Ablauf:

(1) Bewerbung:

Bitte senden Sie vorab die folgenden Unterlagen per Mail:

  • ein kurzes Motivationsschreiben, aus dem Ihr Anliegen für das Gutachten hervorgeht inkl. Angaben für welches Programm Sie sich bewerben,
  • einen tabellarischen Lebenslauf,
  • eine aktuelle Leistungsübersicht sowie  Zeugnisse der Vergangenheit (inkl. Abiturzeugnis, Nachweise über Praktika, extracurriculare Tätigkeiten etc.),
  • eine Information zu den Fristen für das Gutachten.

 (2) Auswahl:

Auf Basis dieser Unterlagen wird entschieden, ob Ihnen ein Gutachten ausgestellt werden kann und ob Sie zu einem persönlichen Gespräch eingeladen werden. Es werden keine Gutachten ausgestellt, wenn der Zweck und Adressat nicht eindeutig spezifiziert sind.

(3) Persönliches Gespräch:

  • Um Ihre Leistungen und Ihr Interesse besser einschätzen zu können, werden Ihnen im persönlichen Gespräch auch fachliche Fragen gestellt.
  • Sie sollten zudem klar kommunizieren können, warum Sie sich für eine Förderung, ein Stipendium, Masterstudium  o.ä. interessieren und warum Sie dafür geeignet sind.
  • Bitte bringen Sie zudem den Vordruck für das Gutachten (falls vorhanden) ausgefüllt mit Ihren Daten in der angeforderten Anzahl (üblicherweise 2-3-fach) mit.

Grundsätzliche Voraussetzungen:

  • Es wird erwartet, dass Sie an der Fachhochschule Dortmund bereits mindestens eine Modulprüfung erfolgreich absolviert haben.
  • Bitte kommen Sie bis spätestens vier Wochen vor Ablauf der maßgeblichen Bewerbungsfrist am Lehrstuhl vorbei.