Forschungsprofil Regulierung des Versicherungsvertriebs

Beschreibung

Untersucht werden die Auswirkungen der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) und nationaler Regulierungen des Vertriebs auf die betriebswirtschaftliche Situation der zumeist selbstständigen Vertreter und Makler, deren Unternehmensstrategien und deren Vergütungs- und Anreizsysteme. Weiter steht die Beratungsqualität im Fokus, die bisher nicht standardisiert ist und öffentlich in der Kritik steht, unter anderem aufgrund von Fehlanreizen mangelhaft zu sein. Hinzu kommt der Zusammenhang zwischen dem Risikomanagement der Versicherungsunternehmen und dem Vertrieb. Das Forschungsprojekt ist mehrteilig und erfolgt gemeinsam mit Forschungspartnern verschiedener Hochschulen und Praxispartnern. Im Rahmen des Gesamtprojekts sind bereits mehrere Dissertationen entstanden bzw. in Arbeit.

Partner

Je nach Teilprojekt:

  • 67rockwell Consulting GmbH,
  • AMC Finanzmarkt GmbH,
  • AVV Vertretervereinigungen der Deutschen Assekuranz e.V.,
  • Berufsakademie Dresden,
  • Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V.,
  • Willis Towers Watson,
  • Universität zu Köln,
  • Verein Ehrbare Versicherungskaufleute e.V.,
  • Versicherungsforen Leipzig GmbH,
  • VersicherungsJournal Verlag GmbH

sowie diverse Versicherungsunternehmen.