Kurzlink zu dieser Seite

durchgeführt von

Flyer & Plakat vergangener Veranstaltungen

Kontakt

zuletzt geändert am:

  • 25.02.2020
IDAHOT

Internationaler Tag gegen Lesben-, Schwulen-, Homo-, Bi- und Transfeindlichkeit (IDAHOT)

Der Internationale Tag gegen Lesben-, Schwulen-, Homo-, Bi- und Transfeindlichkeit (IDAHOT) wird jedes Jahr am 17. Mai begangen. An diesem Tag beschloss die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Jahr 1990, Homosexualität nicht länger als Krankheit einzuordnen.

Mai 2020

Informationen folgen in Kürze

Vergangene Veranstaltungen

16. Mai 2017: Wie ein grünes Schaf inn einer weißen Herde - Lebenssituationen und Bedarfe junger Trans*-Menschen in Deutschland

Referent: Erik Meyer, Trans*beratung Nord e. V. (Hamburg)

Transidente Menschen erleben in ihrem Alltag vielfältige Diskriminierungen, auch durch Institutionen des Hilfesystems. Dies betrifft besonders junge Trans*-Menschen. Im Rahmen eines Netzwerks von Trans*-Aktivist_innen in Deutschland fanden 2015 im Vorfeld der Gründung der „Bundesvereinigung Trans*“ in mehreren Städten Empowerment-Medien-Workshops statt. Als begleitendes partizipatives Forschungsprojekt wurden mit Personen zwischen 14 und 26 Jahren Fokusgruppen-Interviews über ihre Selbstverständnisse, Lebenssituationen und Unterstützungswünsche durchgeführt. Erik Meyer wird im Vortrag das Projekt und die Ergebnisse der Begleitforschung vorstellen.

Durchgeführt von: Prof. Dr. Gabriele Dennert und Prof. Dr. Katja Nowaki - Fachbereich Angwandte Sozialwissenschaften Fachhochschulde Dortmund