Prof. Dr. Ahmet Toprak

Person

Publikationen

Lehre

Forschung & Entwicklung

zuletzt geändert am:

  • 05.04.2017

Biographie

Schulischer
Werdegang
Grundschule in der  Türkei
Hauptschule Kolkrabenweg, Köln
Gymnasium, Yahya Kemal Beyatli Lisesi, Ankara
1990 Allgemeine Hochschulreife
Studium
1990 - 1991 Anglistikstudium an der Universität Hacettepe in Ankara
SS 92 - WS 93/94 Magisterstudiengang an der Universität Bonn (Germanistik)
WS 93/94 - SS/97 Diplomstudiengang Pädagogik an der Universität Regensburg
WS 99/00 - SS 01 Promotion in Pädagogik an der Universität Passau
Ehrenamtliche
Tätigkeit
03/94 - 03/98 Ehrenamtliche Tätigkeit beim Arbeitskreis für Ausländische Arbeitnehmer e.V., Regensburg. Projektarbeit, Deutsch- und Türkischkurse für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
Auszeichnung
Nov. 2010

Forschungspreisträger der Fachhochschule Dortmund

2010 für die Studie "Integrationsunwillige Muslime?"

Berufstätigkeit
09/97 - 12/97 Dozententätigkeit beim Kolping-Bildungswerk, Regensburg: Modellprojekt im Rahmen der Trainingsmaßnahmen nach §53 AFG für ausländische ArbeitnehmerInnen (auf drei Monate befristetes Modellprojekt)
01/98 - 02/98 Dozententätigkeit beim Berufsfortbildungszentrum in München: Vermittlung von allgemeinen Unterrichtsinhalten sowie Praktikumsakquisition für arbeitslose Jugendliche (auf sieben Monate befristete Stelle)
03/98 - 09/01 Pädagogischer Mitarbeiter bei der Arbeiterwohlfahrt LV - Referat Migration, Fachbereich Jugendhilfe: Zuständig für Ambulante Maßnahmen nach Paragraph 10 Jugendgerichtsgesetz - Anti-Aggressivitäts-Training, Weisungsbetreuungen sowie Angeordnete Beratungen.
11/01 - 10/02 Pädagogischer Mitarbeiter bei der Arbeiterwohlfahrt LV - Referat Migration, Fachbereich Jugendhilfe: Fachbereichsleitung und Anti-Aggressivitäts-Training
06/02 - 08/07 Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.: Referent für Gewaltprävention und stellvertretende Geschäftsführung
Seit 01.09.2007 Professor für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt  "Gruppenpädagogische und therapeutische Handlungsmöglichkeiten bei Verhaltensstörungen, insbesondere Dissozialität"
Berufsbegleitende
Zusatzausbildung
09/98 - 11/99 Anti-Aggressivitäts-Training für Fachkräfte - veranstaltet vom Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik(ISS) in Frankfurt a. M.
Lehraufträge
10/02 - 09/05 Lehrauftrag an der Universität Passau - Philosophische Fakultät, Zentrum für Lehrerbildung und Fachdidaktik. Themen: Interkulturelles Lernen und Gewaltprävention - Prof. Dr. Norbert Seibert.
03/01 - 09/07 Lehrauftrag an der Katholischen Universität Eichstätt, Fakultät für Sozialwesen. Themen: Anti-Aggressivitäts-Trainings, Ausgewählte Methoden der Gewaltprävention in der Schule und Jugendhilfe sowie Jugendkulturen - Prof. Dr. Wolfgang Klug.

10/02 - 09/07

Lehrauftrag an der Katholischen Fachhochschule München, Abteilung Benediktbeuern. Thema Soziale Gruppenarbeit - Prof. Dr. Günther Schatz.

03/ 06 - 09/07 Lehrauftrag an der Fachhochschule München. Themen: Sozialisations- und Erziehungsprozesse in türkischen Familien sowie Soziale Arbeit mit gewalttätigen Jugendlichen - Prof. Dr. Steindorff-Classen.