Sie befinden sich hier:

Wissenschaftliche Vorträge und Teilnahmen als Podiumsdiskutandin


2019

"Arbeiterkinder an den Hochschulen - damals und heute" auf der 10-Jahres-Feier von Arbeiterkind.de Bochum an der Ruhr-Universität Bochum am 08.11.2019 (auf Einladung) sowie Podiumsteilnahme an gleichnamigen Podium

"Mythos Chancengleichheit? Soziale Herkunft und wissenschaftliche Karriere", Vortrag am 14.02.2019 an der Universität Osnabrück im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Zentrums für Promovierende und Postdocs an der Universität Osnabrück (auf Einladung) 

Podiumsteilnehmerin bei der Diskussionsveranstaltung "Alma Mater, wo bleiben deine Frauen. Universitäre Frauenförderung auf dem Prüfstand" der Stabstelle Gleichstellung und Diversität am 07.02.2019 an der Universität Mainz (auf Einladung)

2018

"Herausforderung Bildungsaufstieg? Als Arbeiterkind zum Professor", Vortrag im Rahmen einer Veranstaltung der Stadt Hagen am 25.09.2018 (gemeinsam mit Prof. Dr. Ahmet Toprak) (auf Einladung)

 "Diverse Professorenschaft? Erkenntnisse am Beispiel Nordrhein-Westfalens", Vortrag auf dem Symposium "Diversity in der Hochschulbildung. Studium. Lehre. Personalentwicklung" am 5.7.2018 der Rheinisch-Westfälisch-Technischen Hochschule Aachen (auf Einladung).

"Als Arbeiterkind zur Professur? Analysen und Herausforderungen für eine soziale Öffnung", Vortrag beim Jungen Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Düsseldorf am 21.06.2018 (auf Einladung)

"Wer wird Professor/in?" Vortrag im Rahmen des Symposiums "Bildungsaufstieg und Aufstiegsangst" auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) 2018 an der Universität Duisburg-Essen am 19.03.2018 (auf Einladung).

2017

Wissenschaftskarriere – was erwartet uns?“ Vortrag im Rahmen des Symposiums des Promotionskollegs der Fachhochschule Dortmund am 24.11.2017 an der Fachhochschule Dortmund sowie Podiumsdiskutandin zum Thema "Karrierewege nach dem Doktor" (auf Einladung).

 

Diskutandin am Podiumsgespräch “Gender und Diversity – Chancen(un)gleichheit in Wissenschaftskarrieren und Exzellenzentwicklung” bei der Auftaktveranstaltung des ProFiL-Programms der TU Berlin, der Humboldt-Universität und der FU Berlin am 04.10.2017 an der TU Berlin (auf Einladung).

„Als Arbeiterkind zur Professur?“ Keynote auf dem Workshop ‚Diversity im Übergang: Hochschule – wissenschaftliche Karriere‘ des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen am 20.02.2017 in Köln (auf Einladung).

2016

„Soziale Schließung einer privilegierten Profession. Die zunehmende Bedeutung der sozialen Herkunft in der Professor*innenschaft“ Vortrag im Rahmen der eigens beantragten Ad-hoc-Gruppe (gemeinsam mit Dr. Angela Graf (TU München), Dr. Alexander Lenger (Universität Freiburg) und Dr. Christian Schneickert (Universität Magdeburg)) „Wissenschaft – eine geschlossene Gesellschaft?“ auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Bamberg vom 26.-30.09.2016 (erfolgreiche ad-hoc-Gruppen-Beantragung).

"Wissenschaftskarriere und soziale Ungleichheit. Wer wird Professor/in?", Vortrag im Rahmen des Soziologischen Fachkolloquium an der Universität Hildesheim am 22.06.2016 (auf Einladung).

„Soziale Ungleichheiten in der Professorenschaft“ im Rahmen des Forschungskolloquiums des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) in Hannover am 14.06.2016 (auf Einladung).

„Wissenschaft – eine zunehmend geschlossene Gesellschaft?“ Vortrag in der Vorlesung „Sozialer Wandel“ an der Universität zu Köln am 06.06.2016 (auf Einladung).

„Climbing up – Bildungsmobilität aus unteren Sozialschichten zur Universitätsprofessur am Beispiel von Rechts-, Sozial und ErziehungswissenschaftlerInnen“ (mit Dr. Anja Böning) am 02./03.06.2016 auf der Frühjahrstagung der Sektion Bildung und Erziehung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Essen (erfolgreiche Paper-Einreichung).

„Wissenschaftskarriere und soziale Ungleichheit. Wer wird ProfessorIn?“ Vortrag auf dem Promovierendenforum der Stiftung der Deutschen Wirtschaft in Gollwitz bei Brandenburg/Havel am 29.01.2016 (auf Einladung).

„Strukturwandel, Prekarisierung und die Illusion der Chancengleichheit“, Keynote auf dem Forschungstag der Erziehungswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt am Main sowie Podiumsteilnehmerin an der öffentlichen Diskussion „Die Frankfurter Erziehungswissenschaften im Spiegel von Strukturwandel und Prekarisierung“ am 26.01.2016 (auf Einladung).

“Diversität unter Universitätsprofessorinnen und -professoren. Soziale Herkunft, Geschlecht, Migration“, Vortrag auf der Veranstaltungsreihe „Bestellt – und nicht abgeholt? Soziale Herkunft und Bildungsaufstieg an Hochschulen. Alle Gleich Anders!? - Diversity in Theorie und Praxis“ des Netzwerks Diversity der Universität Göttingen (Institut für Diversitätsforschung, Zentrum für Geschlechterforschung, Gleichstellungsbüro der Universität Göttingen sowie dem Diversity Management der Abt. Studium und Lehre) am 13.01.2016 (auf Einladung).

2015

 „Bildung für alle? Der Einfluss der sozialen Herkunft auf Bildungschancen in Deutschland“ auf dem Profiltag des Zentrums für Bildungsforschung und Lehrerbildung der Universität Paderborn am 25.11.2015 (auf Einladung).

„Soziale Selektionen auf dem Weg zur Professur. Zur Bedeutung der sozialen Herkunft in universitären Wissenschaftskarrieren“ auf dem öffentlichen Workshop des Hochschulpolitischen Arbeitskreises des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) „Die Illusion der Chancengleichheit: Karrieremöglichkeiten im Wissenschaftsbetrieb“ in Hannover am 27.11.2016 (auf Einladung).

„How accessible is the Professorship for Social Risers?“ 12th Conference of the European Sociological Association „Differences, Inequalities and the Sociological Imagination“ in Prag/Tschechische Republik vom 25.-28.08.2015 (erfolgreiche Paper-Einreichung).

„Der Einfluss der sozialen Herkunft in der Professorenschaft: Entwicklungen, Differenzierungen, intersektionale Perspektiven“ auf der universitätsöffentlichen Tagung „Wissenschaft und Gesellschaft. Macht-, diskurs- und feldanalytische Perspektiven“ an der Universität Bonn am 31.07.2015 (erfolgreiche Paper-Einreichung).

„Soziale Aufstiege zur Uni-Professur – ein Auslaufmodell?“ im Rahmen des Soziologischen Kolloquiums an der Universität Duisburg-Essen am 08.07.2015 (auf Einladung).

„Herkunft zählt (fast) immer. Die soziale Herkunft von Hochschullehrer/innen und mögliche Einflüsse auf Forschung & Lehre“ auf der universitätsöffentlichen Tagung „Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium“ an der Hochschule Hannover am 20.02.2015 (auf Einladung).

„Verführung zum Genuss am toten Tier – Eine Analyse zur Wirkmacht der Werbeindustrie und wie sie aus Tieren Ware macht“ im Rahmen der öffentlichen Umweltpolitischen Themenwoche an der TU Berlin am 30.01.2015 (auf Einladung).

2014

„Soziale Aufstiege zur Professur – ein Auslaufmodell?“, Vortrag im Rahmen der universitäts-öffentlichen Vorlesungsreihe „Hochschule für alle oder Elitenbildung?“ an der Universität Münster am 04.12.2014 (auf Einladung).

 

„Als Arbeiterkind zur Professur? Die soziale Herkunft von Universitätsprofessorinnen und -professoren“, Eröffnungsvortrag im Rahmen der interdisziplinären öffentlichen Ringvorlesung „Bildung und soziale Ungleichheit. Gesellschaftliche Herausforderung und Gestaltung“ an der Universität Paderborn am 05.11.2014.

 

„Als Aufsteiger/in zur Universitätsprofessur?“, Vortrag auf der 8. GEW-Wissenschafts-konferenz „Im Spannungsfeld von Expansion und Exklusion: Übergänge im Hochschulsystem“, 08.-11.10.2014 in Haltern am See (auf Einladung).

 

„Als Arbeiterkind zur Professur?“, Vortrag am Institut für Soziologie der Universität Freiburg am 09.07.2014 im Rahmen des Sonderforschungsbereichs „Muße“ (auf Einladung).

 

„Soziale Ungleichheitsregime in der Universitätsprofessorenschaft“ Keynote auf der universitätsöffentlichen Tagung „Potenzial Vielfalt oder hinderliches Defizit? Dimensionen sozialer Ungleichheit und ihre Bedeutung für die Karrierewege von Wissenschaftler_innen“ an der HAW Hamburg am 05.-06.06.2014, veranstaltet von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Hans-Böckler-Stiftung und Friedrich-Ebert-Stiftung (auf Einladung).

2012

„Wie offen ist die Universitätsprofessur für soziale Aufsteigerinnen und Aufsteiger?" Vortrag auf dem internationalen Kongress "Bildungsungleichheit und Gerechtigkeit – Wissenschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen" in Bern/Schweiz am 03.07.2012 (erfolgreiche Paper-Einreichung).

2010

„Über die symbolische Reproduktion einer tiervernichtenden Kultur. Eine Analyse zur Wirk-macht der Werbeindustrie und wie sie aus Tieren Waren macht". Vortrag im Rahmen der universitätsöffentlichen Ringvorlesung "Es sind doch nur Tiere!?" an der Universität Hamburg am 14.12.2010 (auf Einladung).

„Wissenschaftlicher Mittelbau – prekär und/oder privilegiert?" Vortrag auf dem Workshop "Prekarisierungsprozesse im Mittelbau – Theoretische Konzepte und praktische Herausforderungen" des Netzwerks Frauenforschung NRW an der TU Dortmund am 01.12.2010 (auf Ein-ladung).

„Risiken und unbedachte Nebenfolgen: Wissenschaftskarrieren und Kinderlosigkeit" auf der universitätsöffentlichen Fachtagung "Wissenschaft und Geschlecht. Karrieren und Barrieren auf dem Weg an die Spitze" an der Universität Hamburg am 18./19.02.2010 (auf Einladung, gemeinsam mit Kirsten Heusgen).

2009

„Wissenschaftlicher Nachwuchs ohne Nachwuchs? Beschäftigungsverhältnisse an Universi-täten und ihre Folgen für die generativen Entscheidungen", Regionalkonferenz der Deut-schen Gesellschaft für Soziologie (DGS): Strukturwandel zu Metropolen? Organisation – Kul-tur – Produktion am 29.09.2009 an der Ruhr-Universität Bochum (erfolgreiche Paper-Einreichung).

„Wissenschaft als Lebensform – Eltern unerwünscht?" Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe 'Nur wer das Ziel kennt, findet den Weg' an der Universität Mannheim am 26.05.2009 (auf Einladung, gemeinsam mit Kirsten Heusgen).

2008

„Soziale Herkunft und Berufserfolg der Kollegiatinnen des Graduiertenkollegs 'Geschlechter-verhältnis und sozialer Wandel'" auf der universitätsöffentlichen Tagung 'Wagnis Wissenschaft. Perspektiven der Promotionsförderung und -forschung' an der Technischen Universität Dortmund am 06.11.2008 (erfolgreiche Paper-Einreichung).

„Ergebnisse zur Studie 'Promotion – und was danach?' Verbleib der Kollegiatinnen des Gradu-iertenkollegs 'Geschlechterverhältnis und sozialer Wandel'" auf dem DFG-Kollegiatinnentreffen am 18.07.2008 an der Technischen Universität Dortmund (auf Einla-dung).

2007

„Elternschaft und Wissenschaftskarriere – Eine empirische Studie zur Kinderlosigkeit und El-ternschaft der Wissenschaftler/innen an den nordrhein-westfälischen Universitäten“ auf der universitätsöffentlichen Tagung 'Best Practice – Familiengerechte Hochschulen in Niedersachsen' an der Medizinischen Hochschule Hannover am 30.05.2007 (auf Einladung, gemeinsam mit Sigrid Metz-Göckel).