Biographie

Studium

04/93–12/97

Lehramtsstudium an der Universität Dortmund

(1. Staatsexamen für das Lehramt Sek.II
mit den Fächer Englisch und Sozialpädagogik)

 

 

10/98–03/00

Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Dortmund (Diplom)

 

Promotion

07/07

Promotion zum Thema Fremdplatzierungspolitiken in England und Deutschland.

 

Auslandssemester

02/96–06/96

Studienaufenthalt am University College of Ripon & York St. John in England

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berufstätigkeit

 

01/98–09/99

 

Wissenschaftliche Hilfskraft bzw. wiss. Angestellte an der Universität Dortmund, tätig im Rahmen der Projekte »Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendhilfestatistik« und »Evaluation der Beratungs­stellen im Kreis Herford«

 

 

10/99–07/01

Freiberufliche Tätigkeiten an der Universität Dortmund in verschiedenen Projekten des Instituts für Sozialpädagogik

 

 

07/01–9/03

Wissenschaftliche Referentin bei der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH), einem Fachverband für Erziehungshilfen in Frankfurt

 

 

10/03–02/05

Elternzeit

Freiberufliche Tätigkeiten für die IGfH (u.a. Gremien­betreuung, Fachberatung, Tagungsorganisa­tion)

Lehrauftrag an der Universität Dortmund (WS 04/05)

 

 

03/05-06/08

Wissenschaftliche Angestellte an der Universität Dortmund, tätig am Institut für Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung und Pädagogik der frühen Kindheit

 

 

07/08-8/15

Erziehungshilfereferentin bei der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V., dem größten diakonischen Landesverband mit Einrichtungen in NRW, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Hessen

 

 

 

Fortbildungen

Seit 09/15

 

09/99–10/99

Professorin für Soziale Arbeit an der FH Dortmund

 

Forschungsaufenthalt an der School of Social Work in Phiadelphia (USA)

 

 

10/07

Berufbegleitende Fortbildung „Train the trainer: Partizipation in den Hilfen zur Erziehung“

 

 

03/08

EU-Intensiv (Workshop zum Finanz- und Vertragsmanagement von EU-Projekten)

 

 

09/12

Einführungsseminar zur Systemischen Interaktionsberatung

 

 

kontinuierlich

Teilnahme an zahlreichen nationalen und internatio­nalen Kongressen und Tagungen im Bereich der Jugendhilfe