Beiträge auf nationalen und internationalen Fachtagungen

Vorträge/Symposien auf nationalen und internationalen Fachtagungen

ab 2017

Hartung-Beck, V./Muslic, B. (2020, März). Qualitätssicherung im Schulsystem – Internationale und nationale Entwicklungen im Kontext der outputorientierten Bildungsreform. Symposium im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) „Optimierung“ vom 15.-18. März 2020, Köln, angenommen.

Hartung-Beck, V./Gisske, A./Muslic, B. (2019, September). Typische Verlaufsmuster der Schulentwicklung in professionellen Organisationen. Vortrag auf 10. Tagung der Sektion Empirische Bildungsforschung in der DGfE „Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung“ vom 16.-18.09.2019, Münster, angenommen.

Hartung-Beck, V./Gisske, A. (2019, April). Data-based school development processes as the basis of a long-term reorganization of individual schools. Vortrag beim Round Table (School development processes (in the context of evidence-based school reforms and evaluation) from an international perspective) im Rahmen der American Educational Research Association (AERA)-Conference "Leveraging Education Research in a ‘Post-Truth’ Era", Toronto/Kanada.

Muslic, B./Hartung-Beck, V./Gisske, A. (2019, Januar). Symposium: School Leadership In The 21st Century – ICT And Data (Use) As Foundations For School Improvement. Vortrag im Rahmen des International Congress for School Effectiveness and Impovement (ICSEI), Stavanger/Norwegen.

Hartung-Beck, V./Muslic, B./Gisske, A. (2018, September). Datenbasierte Schulentwicklungsprozesse als Grundlage einer langfristigen Reorganisation von Schulen. Vortrag auf der 83. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Lüneburg.

Ziegler, C./Richter, D./Hartung-Beck (2018, September). Fachfremder Unterricht an Berliner Schulen: Welche Verlaufsmuster lassen sich identifizieren. Vortrag auf der 83. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Lüneburg.

Muslic, B./Emstad, A.B./Hartung-Beck, V./Gisske, A. (2018, September). Data use in school organizations for school development – Comparative case studies from Norway and Germany. Vortrag im Rahmen der European Conference on Educational Research (ECER) der European Educational Research Association (EERA) “Inclusion and Exclusion, Resources for Educational Research?”, Bozen/Italien.

Muslic, B./Hartung-Beck, V./Gisske, A. (2018, April). Data-based school development processes as the basis of a long-term reorganization of individual schools. Vortrag beim round table (International Large-Scale Assessments and their effects on policies, educational quality and research) im Rahmen der American Educational Research Association (AERA)-Conference "The Dreams, Possibilities, and Necessity of Public Education", New York City/USA.

Schlag, S./Hartung-Beck, V. (2017, März). Lerntagebücher als Möglichkeit der Förderung der Reflexionsfähigkeit im Praxissemester: Vergleichende Analyse von zwei Kohorten. Vortrag auf dem 2. Internationalen Kongress „Lernen in der Praxis“ vom 6.– 8. März 2017, Ruhr-Universität Bochum

2011-2016

Hartung-Beck, V./Schlag, S. (2016, September). Reflexionsfähigkeit von Lehramtsstudieren-den im Praxissemester: Erste Analysen von Lerntagebüchern. Vortrag auf der 81. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Rostock.

Muslic, B./Hartung-Beck, V. (2015, Februar). Besondere Herausforderungen qualitativer Interviewstudien innerhalb von Organisationen – Methodologische Überlegungen zu einer empirischen Rekonstruktion von schulischen Organisationen am Beispiel des Forschungsprojekts „Realisierung testbasierter Schulreform“. Vortrag auf der Jahrestagung der DGfE-Kommission Organisationspädagogik, Köln.

Hartung-Beck, V./Muslic, B. (2014, März). Möglichkeiten und Grenzen einer sekundäranalytischen Rekonstruktion schulischer Organisationen anhand qualitativer Längsschnittdaten. Vortrag auf der Tagung des Datenservicezentrums Betriebs- und Organisationsdaten (DSZ-BO) zusammen mit den Sektionen Arbeits- und Industriesoziologie, Organisationssoziologie, und Wirtschaftssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), dem Arbeitskreis Empirische Personal- und Organisationsforschung (AKempor), der German Industrial Relations Assoziation (GIRA) sowie dem Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD), Bielefeld.

Hartung-Beck, V./Muslic, B. (2012, September). Methodologische Überlegungen zu Möglichkeiten valider Rekonstruktionen von Organisationen. Am Beispiel von Schule. Vortrag auf der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bielefeld.

Niehoff, S./Reintjes, Ch./Hartung-Beck, V./Bellenberg, G. (2012, März). Das Eignungspraktikum in Nordrhein-Westfalen: Ein institutionalisierter Baustein zur Selbsterkundung, Beratung und Lehrerprofessionalisierung? Erste Befunde einer mehrperspektivischen Evaluation. Vortrag auf dem 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Osnabrück.

Hartung-Beck, V./Niehoff, S./Reintjes, Ch. (2011, September). Schulische Beratungs- und Unterstützungssysteme als Gelingensbedingungen innovativer Praxisphasen – Ergebnisse aus dem Eignungspraktikum in NRW, Vortrag auf der 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Klagenfurt.

2006-2010

Hartung, V./Diemer, T. (2008, Februar). Sensemaking durch Outputorientierung. Zur Nutzung von Lernstandserhebungen in Schulen. Vortrag auf der 1. Tagung der AG Organisationspädago-gik, Sektion Erwachsenenbildung der DGfE, Hildesheim.

Hartung, Viola (2006, September). Using information and knowledge from performance tests for school development and professionalism of teachers: Findings from well-chosen Interviews. Vortrag auf der Pre-Conference der European Conference on Educational Research (ECER), Genf.

Hartung, Viola (2006, März). Rezeption von Daten aus Leistungsmessungen in schulischen Entscheidungsstrukturen. Ergebnisse aus exemplarischen Fallstudien. Vortrag auf dem 20. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Frankfurt am Main.


Poster auf nationalen und internationalen Fachtagungen

Muslic, B./Hartung-Beck, V. (2019, September). Patterns of Reorganization in School Development as a Consequence of School Reforms. Poster auf der European Conference on Educational Research (ECER) der European Educational Research Association (EERA) “Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future”, Hamburg.

Ziegler, C./Richter, D./Hartung-Beck (2018, Oktober). Entwicklung des fachfremden Unterrichts an Berliner Schulen. Eine Untersuchung zur Identifizierung verschiedener Verlaufsmuster. Poster zur Fachtagung „Fremd im Fach. Professionelles Handeln im MINT-Unterricht“ des Deutschen Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM), Berlin.

Hartung-Beck, V./Schlag, S. (2016, März). Professionelles Selbstkonzept von Praxissemesterabsolventen und -absolventinnen innerhalb der Lehrerausbildung. Möglichkeiten der Reflexion in Lerntagebüchern. Poster auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.

Niehoff, S./Hartung-Beck, V./Radisch, F. (2012, Juli). Gestaltung und Wirkung des Mentorensystems aus der Perspektive der Mentoren – Eine quantitative und qualitative Studie zum Eignungspraktikum in Nordrhein-Westfalen. Poster im Rahmen der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF), Bern.

Hartung-Beck, V./Niehoff, S./Radisch, F. (2012, März). Schulspezifische Sichtweisen auf das Mentorensystem als professionelle Laufbahnberatung für Lehramtsstudierende. Eine qualitative Evaluationsstudie zum Eignungspraktikum in NRW. Poster zum 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Osnabrück.

Hartung, V./Diemer, T. (2008, März). Auswirkungen von Lernstandserhebungen auf schulische Professions- und Organisationskulturen. Poster auf dem 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Dresden.

Hartung, Viola (2007, März). Lehrerprofessionalisierung im Rahmen von Lernstandserhebungen? Eine professionstheoretische Analyse. Poster auf der 69. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Wuppertal.


Eingeladene Vorträge und Forschungskolloquien (ab 2011)

Hartung-Beck, V. (2019, November). Ergebnisse des DFG-Forschungsprojekts DaProRe. Impulse für organisationale Bedingungen für gelingende Lehr-Lern-Prozesse Erwachsener. Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DIE-Seminar“ am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen, Abteilung Organisation und Management (Prof. Dr. Karin Dollhausen), Bonn.

Hartung-Beck, V. (2019, Mai). Datenbasierte Schulentwicklungsprozesse als Grundlage einer langfristigen Reorganisation von Einzelschulen. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung: Empirische Bildungsforschung in der Metropolregion Ruhr (Prof. Dr. Nele McElvany) des Instituts für Schulentwicklungsforschung (IFS), der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie (Fakultät 12), Technische Universität Dortmund.

Hartung-Beck, V./Muslic, B. (2018, Juli). Datenbasierte Schulentwicklungsprozesse als Grundlage einer langfristigen Reorganisation von Einzelschulen. Vortrag im Forschungskolloquium am Arbeitsbereich Schulpädagogik und Schulentwicklungsforschung (Prof. Dr. Felicitas Thiel), Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin.

Hartung-Beck, V./Muslic, B. (2018, März). Datenbasierte Schulentwicklungsprozesse als Grundlage einer langfristigen Reorganisation von Einzelschulen. Vortrag im Forschungskolloquium des Leibniz-Instituts für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF), Abteilung Struktur und Steuerung des Bildungswesens (Prof. Dr. Kai Maaz), Berlin.

Muslic, B./Hartung-Beck, V. (2018, Februar). Datenbasierte Schulentwicklungsprozesse als Grundlage einer langfristigen Reorganisation von Einzelschulen. Vortrag im Forschungskolloquium am Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement (Prof. Dr. Harm Kuper), Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin.

Hartung-Beck, V. (2015, November). Datenbasierte Schulentwicklungsprozesse als Grundlage einer langfristigen Reorganisation von Einzelschulen. Vortrag im Forschungskolloquium des Instituts für Bildungsforschung in der School of Education, Bergische Universität Wuppertal.

Hartung-Beck, V. (2014, April). Qualitative Auswertungsverfahren - kategorienbildende Verfahren im Blickwinkel von Reichweite, Gültigkeit und Verlässlichkeit. Vortrag im Oberseminar der Didaktik der Mathematik, Fachbereich C, Bergische Universität Wuppertal.

Radisch, F./Hartung-Beck, V. (2013, Oktober). Mixed‐Methods in der Schulforschung. Gastvortrag im Forschungskolloquium „Inklusive Grundschulforschung“ des Bereichs „Schulpädagogik des Primarbereichs" der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät, Universität Leipzig.

Hartung-Beck, V./Muslic, B. (2012, Juni). Methodologische Überlegungen zu Möglichkeiten valider Rekonstruktionen von Organisationen. Am Beispiel von Schule. Vortrag im Forschungskolloquium am Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement (Prof. Dr. Harm Kuper), Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin.

Muslic, B./Hartung-Beck, V. (2012, Januar). Methodologische Anforderungen von qualitativen Interviewstudien innerhalb der Organisation Schule. Vortrag im Forschungskolloquium am Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement (Prof. Dr. Harm Kuper), Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin.

Radisch, F., Hartung-Beck, V., Niehoff, S. & Gräsel, C. (2011, November). Das Eignungspraktikum in NRW als institutioneller Baustein zur Selbsterkundung, Beratung und Lehrerprofessionalisierung. Vortrag auf der Tagung: Das Eignungspraktikum in NRW als institutionalisierter Baustein zur Selbsterkundung, Beratung und Lehrerprofessionalisierung: Erste Befunde der wissenschaftlichen Begleitung, Ruhr-Universität Bochum.