Curriculum Vitae

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 04/2017

W2-Professur für Methoden der empirischen Sozialforschung mit dem Schwerpunkt auf qualitative Forschungsmethoden am Fachbereich 8 der Fachhochschule Dortmund

09/2011-03/2017

W1-Professur für Qualitative Methoden in der Bildungsforschung am Institut für Bildungsforschung in der School of Education, Bergische Universität Wuppertal

10/2010-08/2011

Wiss. Mitarbeiterin (Postdoc) am Institut für Bildungsforschung in der School of Education, Bergische Universität Wuppertal

04/2008-09/2010

Wiss. Mitarbeiterin bei PädQUIS gGmbH, Kooperationsinstitut der Freien Universität Berlin, im Projekt: Familienzentrum NRW (Prof. Dr. Wolfgang Tietze). Projektleitung des Evaluations- und Zertifizierungsverfahrens

01/2005-03/2008

Wiss. Mitarbeiterin am Fachbereich Bildungs- und Sozialwissenschaften, Arbeitsbereich Bildungsorganisation und Bildungsmanagement (Prof. Dr. Harm Kuper), Bergische Universität Wuppertal

03/2003-08/2004

Wiss. Mitarbeiterin am Fachbereich Geschichte, Philosophie und Sozialwissenschaften, am Institut für Politikwissenschaft im Forschungsprojekt „Studierendenmilieus in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften“ (Prof. Dr. Michael Vester), Universität Hannover

Akademische Abschlüsse/Titel

05/2015

Positive Evaluation der Juniorprofessur „Qualitative Methoden in der Bildungsforschung“ am Institut für Bildungsforschung in der School of Education, Bergische Universität Wuppertal

06/2008

Promotion (Dr. phil.) im Fach Erziehungswissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal

02/2003-10/1997

Studium der Sozialwissenschaften (Diplom) an der Universität Hannover

1997

Abitur am Gymnasium Corvinianum in Northeim

Praxistätigkeiten

2011

Assistentin für das International Quality Control Monitoring (IOCM) im Rahmen der Studie IGLU/TIMSS 2011 im Auftrag der International Association for Educational Achievement (IEA)

2004

Freie Mitarbeiterin im Projekt „Zukunft des Carsharing in Deutschland“ im Auftrag des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie GmbH, gefördert durch das BMWi

2001 - 2002

Freie Mitarbeit und 6-wöchiges Praktikum bei Sinus Sociovision GmbH in Heidelberg