englisch

Prof. Dr. Gabriele Dennert

Person

Publikationen

Lehre

Forschung & Entwicklung

zuletzt geändert am:

  • 10.05.2019

Lehrkonzept

Public Health - Geschlechter - soziosexuelle Lebensweise

Ziel der Lehre in den Gesundheitswissenschaften an den Schnittstellen von Medizin, Public Health und Sozialer Arbeit ist es, Studierende zu Fachkolleg_innen auszubilden, die ihre berufliche und gesellschaftliche Verantwortung im Sinne der Gesundheitsförderung für alle sozialen Gruppen der Gesellschaft wahrnehmen.

Besondere Bedeutung hat hierbei ein Verständnis der Auswirkungen gesellschaftlicher Ungleichheiten auf die Gesundheit verschiedener sozialer Gruppen. Ein Schwerpunkt in der Lehre liegt dabei auf der Förderung intersektionaler feministischer Erkenntniszugänge zu Geschlecht und soziosexueller Orientierung und Lebensweise sowie der Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Diversität.

Reflektierende Grundhaltung

Diese Ziele sind unabhängig vom Arbeitsfeld, das die Absolvent_innen zukünftig für sich wählen werden, und schließen im Sinne einer nachhaltigen Berufslaufbahn eine angemessene Sorge um die eigene Gesundheit am Arbeitsplatz mit ein.

Neben der Vermittlung fachbezogenen Wissens erfordert dies die Entwicklung berufsbezogener Kompetenzen, eines professionellen Reflexionsvermögens sowie einer zu interdisziplinärer Kooperation befähigenden beruflichen Sozialisation und ethischen Grundhaltung.

Weiterbildungen Professionelle Hochschuldidaktik