Herzlich willkommen

auf der Webseite des
Fachbereichs Angewandte Sozialwissenschaften Faculty of Applied Social Studies

Information

Informationen für Erstsemesterstudierende im Sommersemester 2020

Die Einfürungswoche für Erstsemesterstudierende im Sommersemester 2020 kann aufgrund der aktuellen Corona - Entwicklungen nicht wie geplant vom 23.03. - 25.03. stattfinden.
Alle wichtigen Informationen (z.B. zur Stundenplanerstellung) finden Sie hier.
Information

Nur noch eingeschränkter Notbetrieb

Ab Mittwoch, 18. März 2020, dürfen alle Campus-Standorte und sämtliche Gebäude der Fachhochschule Dortmund nicht mehr betreten werden. Näheres erfahren Sie hier. Mit der Bitte um Verständnis, der FB Angewandte Sozialwissenschaften
Information

Schließung der zentralen Poolräume

Die Hochschul-IT möchte darauf hinweisen, dass aufgrund der Absage aller Präsenzveranstaltungen im Studienbetrieb auch alle zentralen Poolräume der Hochschul-IT geschlossen sind.

Ausfall der Lehrveranstaltungen bis 20.04.2020

Zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus werden auch am FB bis zum 20.04.2020 keine Lehrveranstaltungen stattfinden. Genauere Informationen zum Ersatz werden noch bekannt gegeben.
Update

Informationen zum Coronavirus

Die Fachhochschule Dortmund ist zurzeit nicht vom Ausbruch des Coronavirus betroffen. Um aber mitzuhelfen, die Verbreitung zu verlangsamen, hat das Rektorat beschlossen: Alle öffentlichen Veranstaltungen (Tagungen, Messen, Feste, Konferenzen, Diskussionsrunden etc.) ab Montag, 16. März 2020, werden zunächst auf unbestimmte Zeit abgesagt. Abgesagt werden auch Besuche von Schulen/Klassen und Besuche an Schulen. Dieser Beschluss gilt nicht für Lehrveranstaltungen und interne Veranstaltungen.
Ausstellung

Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit

Im März und im April wird von dem SiSaP- Team in der KostBar folgende die Ausstellung "Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit" gezeigt. Wöchentlich (mittwochs 11:00-14:30 Uhr) steht Ihnen eine Mitarbeiterin aus dem Team für Rückfragen zur Verfügung.

Neues Dekanat im Amt

Seit dem 1.3.2020 ist das neue Dekanatsteam des Fachbereiches 8 im Amt. Von rechts nach links: Dekanin Prof. Dr. Katja Nowacki, Studiendekanin Prof. Dr. Anja Hartmann, Prodekan Prof. Dr. Marcel Hunecke.
Exkursion

Besuch beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg

Menschenrechtskurs von Graebsch/Burkhardt/Teweleit am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte
Veranstaltung

Labortag der Künste

Am 18.12.2019 findet im Gebäude 44 der Labortag der Künste statt. Es werden Performances, Theater, Tanz und Filme zu sehen und zu erleben sein, die im Rahmen des Profils „Theater als Soziale Kunst - TaSK“ und in künstlerischen/kunstvermittelnden Seminaren des FB 8 entstanden sind. Im Anschluss an die jeweiligen Präsentationen wird in verschiedenen Nachgesprächsformateformaten gemeinsam diskutiert.
3D-Mapping

kiU bespielt das U mit virtuellem Spektakel

Acht Minuten lang hat das Storylab kiU der FH Dormund in der Museumsnacht mit der Fassade des U-Turms gemacht, was es wollte. Die Zuschauer*innen waren elektrisiert: Das 3D-Mapping war feinstes Technik-Überwältigungs-Spektakel. Und extrem cool. Hier ist das Video.
Fachtagung

Zur Personenzentrierung im Bundesteilhabegesetz

Vollständig ausgebucht war der Fachtag „Personenzentrierung im Bundesteilhabegesetz“ an der FH-Dortmund am 5. September 2019 mit mehr als 150 Teilnehmer*innen, wie im vergangenen Jahr. Die Organisatoren Prof. Dr. Michael Boecker (FH Dortmund) und Dr. Michael Weber (HPZ-Krefeld) zeigten sich erneut mehr als zufrieden.
Buchvorstellung

„Muslimisch, männlich, desintegriert“

Sie brechen öfter die Schule ab, sind häufiger arbeitslos und gewalttätig. Zudem sind sie oft anfällig für religiöse oder nationalistische Radikalisierung: Muslimische Jungen sind die neuen Bildungsverlierer. In seinem neuen Buch „Muslimisch, männlich, desintegriert“ sucht Prof. Dr. Ahmet Toprak nach den Ursachen und findet sie – in konservativen Elternhäusern.
ZDF-Interview

Prof. Maria Wersig zu Abtreibungsinformationen

Schwangerschaftsabbruch ist ein Tabu-Thema. Und Gegenstand eines Gerichtsprozesses, der Wellen schlägt. Eine Frauenärztin wurde zu einer Geldstrafe verurteilt: wegen verbotener Werbung. Wie der Fall juristisch einzuordnen ist, erklärte Prof. Dr. Maria Wersig in der ZDF-Sendung „Volle Kanne“.