Die AG SONAR ist ein einmaliger Zusammenschluss von VertreterInnen des Fachbereichs Angewandte Sozialwissenschaft, der Architektur, dem Fachbereich Design, der Informatik und des Fachbereichs Wirtschaft.

In einem gemeinsamen Prozess der Wissensintegration entwickeln die Beteiligten in thematischen Schwerpunkten eine gemeinsame Wissensbasis (fachlich und methodisch) und forcieren so gezielt das Thema soziale Nachhaltigkeit.
Ziel ist es, gemeinsam neue Methoden und transdisziplinäre Ansätze zu entwickeln, die einen Beitrag zur Bewältigung zukünftiger gesellschaftlicher Herausforderungen unter dem Leitbild der sozialen Nachhaltigkeit leisten.

Zudem fördert die AG über fachübergreifende Lehrangebote innerhalb der Studiengänge der FH Dortmund die Kompetenzentwicklung von Studierenden zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

nach obennach unten

Vernetzung mit dem Masterplan Wissenschaft Dortmund

Die AG SONAR beteiligt sich aktiv an der Gestaltung und Weiterentwicklung des Kompetenzfeldes „Soziale Nachhaltigkeit“ im Masterplan Wissenschaft Dortmund.

Soziale Nachhaltigkeit gilt im Masterplan als wissenschaftliches Kompetenzfeld mit Potenzial und stadtübergreifender Ausstrahlungskraft für den Forschungsstandort Dortmund. Im Rahmen des Masterplans soll das Thema zu einem Querschnittsfeld für die Dortmunder Wissenschaft entwickelt werden. Dafür werden zum Themenfeld passende Forschungs-, Entwicklungs- und Lehraktivitäten in Dortmund identifiziert und gemeinsame Konferenzen und Forschungsvorhaben initiiert.

Weitere Informationen und aktuelle Meldungen zu den Aktivitäten im Masterplan Wissenschaft finden Sie hier:

"Wissen.schafft.Vernetzung" - 2. Dortmunder Forschungsforum "Soziale Nachhaltigkeit"

Unter dem Motto "Wissen.schafft.Vernetzung" findet am 25. Oktober 2016 in der Aula des Fachbereichs Design der Fachhochschule Dortmund das zweite Dortmunder Forschungsforum Soziale Nachhaltigkeit statt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier


1. Dortmunder "Forschungsforum Soziale Nachhaltigkeit"

Rund 70 Akteure aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen kammen am 20 Oktober 2014 zum 1. Dortmunder "Forschungsforum Soziale Nachhaltigkeit" in die DASA Arbeitswelt Ausstellung Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA.)

Eingeladen hatten die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Das Demographie Netzwerk e.V. (DDN), die Fachhochschule Dortmund, das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung (IfADo), die Technische Universität Dortmund mit der Sozialforschungsstelle (sfs) und die Stadt Dortmund. 

Das Forum diente dem ersten Kennenlernen und Austausch der im Themenfeld soziale Nachhaltigkeit tätigen Wissenschaftler*innen in Dortmund. In Vorträgen, Impulsreferaten und auf Postern wurden aktuelle Forschungen zu Themen wie "Soziale Stadt als Herausforderung", "Nachhaltige Wohlstandmodelle" und "Sichere und gesunde Arbeit" vorgestellt. Im abschließenden World-Café teilten die Teilnehmenden Ideen zur weiteren Vernetzung und zur inhaltlichen Gestaltung des Themenfeldes "Soziale Nachhaltigkeit" in Dortmund.

weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)


Masterplan Wissenschaft Dortmund

Um den Wissenschaftsstandort Dortmund weiter zu stärken hat die Stadt Dortmund 2013 einen Masterplan Wissenschaft beschlossen.

Ziel des Masterplans ist es, Dortmund als Wissenschaftsstadt bekannter zu machen und die wissenschaftlichen Einrichtungen in der Stadt besser zu vernetzen. Außerdem soll die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Stadt weiter ausgebaut werden.

Dortmund soll zu einem anerkannten Zentrum der wissenschaftlichen Kompetenz auf mehreren Forschungsfeldern entwickelt werden: Logistik, Produktionstechnik, Biomedizin und Wirkstoffforschung, Schul- und Bildungsforschung, Energie, Informationstechnik im Gesundheitswesen, Versicherungswirtschaft und Risikomanagement sowie Soziale Nachhaltigkeit.

Mehr...


gedruckt am: 25.09.2018  01:03