Sie befinden sich hier:

GemeinSinnschafftGarten (GeSiGa)

Gemeinschaftliches Gärtnern im urbanen Raum - Strategien zur Aktivierung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen in der Bottroper Innenstadt

Verantwortlich

Leitfaden für die soziale Aktivierung zum Gemeinschaftlichen Gärtnern

In fünf praktischen Schritten führt der Leitfaden durch einen sozialen Aktivierungsprozess zum gemeinschaftlichen Gärtnern. Basierend auf den Erfahrungen und Erkenntnissen des partizipativen Aktivierungsprozesses in Bottrop werden partizipative Methoden zur Planung und Umsetzung von neuen Gartenprojekten beschrieben und Empfehlungen zur Verstetigung der Aktivierung gegeben.

Der Leitfaden richtet sich an Stadtverwaltungen und zivilgesellschaftliche Organisationen und Akteure, die gemeinschaftliches Gärtnern in ihrer Stadt fördern möchten.

Zum Download des Leitfaden klicken sie hier

Projektbeschreibung:

Das transdisziplinäre Projekt „GemeinSinnschafftGarten“ der Stadt Bottrop und der Fachhochschule Dortmund möchte den Wert von Urbanen Gemeinschaftsgärten für Bottrop nutzbar machen und wird im Rahmen des „Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftsstadt“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Urbane Gemeinschaftsgärten holen ein Stück Natur zurück in die versiegelten Innenstädte. Durch ihre gemeinschaftliche Nutzung im öffentlichen Raum sind sie zudem ein Ort der Begegnung für verschiedene Bevölkerungsgruppen und ein Experimentierfeld für partizipative Ansätze der Stadtentwicklung. Im Rahmen des Projekts findet ein sozialer Aktivierungsprozess statt, mit dem Ziel Gemeinschaftsgärten in der multikulturell geprägten Bottroper Innenstadt zu initiieren und dauerhaft zu verstetigen. Die FH Dortmund entwickelt dafür unter der Leitung von Prof. Dr. Marcel Hunecke ein kultursensibles Aktivierungskonzept, welches angewendet, sowie über die Projektlaufzeit wissenschaftlich begleitet und evaluiert wird. Umfangreiche Vernetzungsarbeit und der gezielte Dialog mit Multiplikatoren liefern den Zugang zu den diversen Communities und Bevölkerungsgruppen im Projektgebiet. Regelmäßige Bürgerwerkstätten und Mitmachaktivitäten ermöglichen interessierten BottroperInnen - im Sinne eines Empowerments - sich an der Planung und am gemeinschaftlichen Bau der Gärten zu beteiligen.

Projektzeitraum:

15.03.2015 – 14.03.2016

Projektpartner

Stadt Bottrop

Fachbereich Umwelt und Grün (68)

Projektbüro Innovation City
Carina Tamoschus
Fachbereich Umwelt und Grün (68)
Brakerstraße 74
46238 Bottrop
Carina.Tamoschus@bottrop.de
Tel. 02041/70-3807

Kontakt

Fachhochschule Dortmund

Fachbereich 8: Angewandte Sozialwissenschaften

 

Prof. Dr. Marcel Hunecke

Emil-Figge-Str. 44

44227 Dortmund

EFS 44 226 / 583

marcel.hunecke(at)fh-dortmund.de

+49 (0231) 755-6289 / 5188

 

M.Sc. Psychologie Maximilian Schmies

Otto Hahn Straße 23, Raum 2.10

44227 Dortmund

maximilian.schmies(at)fh-dortmund.de

Tel.: +49 (0231) 9112 8111

Projektwebsite:

Gefördert durch:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des „Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftsstadt“

gedruckt am: 20.11.2017  21:57